Claudia Harch

Notorische Weltenbummlerin, freischaffende Küßnstlerin und Aktive in kulturpolitischen Zusammenhängen, war lange präker tätig. Nun lebt und arbeitet sie in einem abgesicherten Dienstverhältnis als Lehrerin der kreativen Fächer in Wien.

Arbeitswelt steht Kopf

Gedankensplitter zu prekarisierten Lebensverhältnissen, bunten Paraden und Selbstschutz-Stechuhren.   Willkommen postmoderne Kontrollgesellschaft, Ahoí Unternehmens-Regime! Weg vom analogen, fordistischen Arbeitsmodell bewegt sich Arbeit heute in Richtung allumfassender Produktion, in der das Leben in seiner Gesamtheit mehr und mehr in Verwertungszusammenhängen eingebunden ist.   Im ‚Allroundunternehmen Lebensproduktion’ werden nicht nur materielle Erzeugnisse…