Presseaussendung der Kulturplattform OÖ

Zu diesem Ereignis darf gepostet werden!

Presseaussendung der KUPF OÖ vom 17. Dezember 2008 zu http://www.freie-medien.at, eine Website die die freie lokale Medienszene initiiert hat.

Teile der freien lokalen Medienszenen haben sich mit Ende des Jahres 2008 zu einer gemeinsamen Internetseite zusammengeschlossen. Die Seite dient als Archiv, Blog und Kommunikationsplattform für die Auseinandersetzung mit Kulturpolitik und dem Phänomen Kulturhauptstadt 09.

Zu diesem thematischen Schwerpunkt befinden sich auf http://www.freie-medien.at die bis dato erschienenen Beiträge aus den Medien KUPFzeitung, KAPUzine, migrazine, Radio FRO, spotsZ und Versorgerin. Die Seite wird laufend aktualisiert.

Reflexion auf http://www.freie-medien.at erstreckt sich entsprechend der unterschiedlichen Ausrichtungen der beteiligten Medien von Kritik am Modell Kulturhauptstadt an sich bis hin zu Kommentierung einzelner Projekte von Linz09. Innerhalb diese Rahmens kann über kulturpolitische Aspekte von Partizipation, Intendanz, Stadtentwicklung oder Zukunft nachgelesen werden, die programmatisch kaum Eingang in die Agenden des Großprojektes Linz09 gefunden haben.

Gerade in Zeiten von Informationsverknappung und durchgehender Kommerzialisierung der Kulturlandschaft sind freie, unabhängige Medien wichtiger denn je, um Diskussionen entstehen zu lassen, diese kontinuierlich zu führen und zu kommunizieren.

In diesem Sinn hoffen die beteiligten Redaktionen auf Ihr Interesse!

Mit freundlichen Grüßen
Stefan Haslinger & Eva Immervoll
(KUPF Geschäftsführung)

Pressekontakt

Telefon: +43 664 78 24 525
Mail: kupf@kupf.at

Pressedownloads

Thomas Diesenreiter
Thomas Diesenreiter, Geschäftsführer der KUPF OÖ
Foto: Jürgen Grünwald
Katharina Serles, stv. Geschäftsführerin der KUPF OÖ
Foto: Eva Würdinger
KUPF Logo 2018
Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00