Presseaussendung der Kulturplattform OÖ

Unverständnis über starre Haltung!

KUPF – Kulturplattform OÖ unterstützt Aberkennung von NS Ehrenbürgerschaften!

Mit Unverständnis reagiert die KUPF – Kulturplattform Oberösterreich, Dachverband und kulturpolitische Interessensvertretung von 104 Kulturvereinen, auf die heute veröffentlichten Presseberichte bezüglich der noch immer existierenden Ehrenbürgerschaften für Personen mit nachweislicher NS-Vergangenheit in Lambach und St. Wolfgang.

„Diese Ehrenbürgerschaften sind ein Affront, und gehören unverzüglich abgeschafft“, so Manfred Berghammer, Vorsitzender der KUPF – Kulturplattform Oberösterreich. Und Berghammer weiter: „Der Aufruf des Personenkommitees wird von der KUPF – Kulturplattform Oberösterreich vorbehaltlos unterstützt.“

Die KUPF ist Mitglied im OÖ Netzwerk gegen Rassismus und Rechtsextremismus.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Eva Immervoll, Tel: 070-79 42 88, eva.immervoll@kupf.at

7. März 2006

Jetzt teilen

Pressekontakt

Telefon: +43 664 78 24 525
Mail: kupf@kupf.at

Pressedownloads

Thomas Diesenreiter
Thomas Diesenreiter, Geschäftsführer der KUPF OÖ
Foto: Jürgen Grünwald
Verena Humer, stv. Geschäftsführerin der KUPF OÖ Foto: Sascha Schlegel
KUPF Logo 2018