Presseaussendung der Kulturplattform OÖ

Reaktion der KUPF auf den Artikel „Provokation“ vom 29.4.2010 im Neuen Volksblatt

Schreiben der KUPF an den Chefredakteur Dr. Werner Rohrhofer des Neuen Volksblatt
vom 4.05.2010

Betreff: Artikel im Neuen Volksblatt „Provokation“ vom 29.4.2010

Sehr geehrter Herr Dr. Rohrhofer!
Die KUPF – Kulturplattform OÖ möchte Sie als Chefredakteur des neuen Volksblatts im Zusammenhang mit dem Artikel „Provokation“ von Herrn Michael Kaltenberger auf Ihre journalistische Sorgfaltspflicht und Verantwortung hinweisen.

Die KUPF – Kulturplattform OÖ ist die unparteiische Dachorganisation für 124 freie Kulturinitiativen in Oberösterreich. Wir lassen uns weder eine Nähe zur KPÖ noch zu sonst einer anderen Partei unterstellen.

Zudem sind die Aussagen zur Stadtwache, Steuergelder und „erste Reihe stehen“ schlichtweg falsch!
Die Behauptung, die KUPF- Kulturplattform OÖ hätte ein Problem mit der staatlichen Ordnung, schlägt dem Fass den Boden aus!

Bisher hat die KUPF-Kulturplattform OÖ durchwegs positive Erfahrungen mit Ihrer Zeitung gemacht, doch dieser Beitrag ist zutiefst verwunderlich.
Einer Richtigstellung sehen wir freudig entgegen.

Beste Grüße

Eva Immervoll/ Stefan Haslinger
(Geschäftsführung der KUPF-Kulturplattform OÖ)

Der Artikel „Provokation“ von Michael Kaltenegger ist nachzulesen unter: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20100428_OTS0351/neues-volksblatt-provokation-von-michael-kaltenberger

Jetzt teilen

Pressekontakt

Telefon: +43 / 732 / 79 42 88
Mail: kupf@kupf.at

Pressedownloads

Thomas Diesenreiter
Thomas Diesenreiter, Geschäftsführer der KUPF OÖ
Foto: Jürgen Grünwald
KUPF Logo 2018