Presseaussendung der Kulturplattform Oberösterreich – KUPF OÖ

Land OÖ setzt weitere Vorschläge der KUPF OÖ um

rettung

In einer PK haben Landeshauptmann und Kulturreferent Thomas Stelzer und Kulturdirektorin Margot Nazzal heute angekündigt, weitere Vorschläge der KUPF OÖ wie Maßnahmen für einen Neustart im Kulturbereich, ein Investitionspaket und zusätzliche Mittel zur Finanzierung der Digitalisierung umzusetzen.

Die KUPF OÖ begrüßt die heutigen Ankündigungen, die besonders den oberösterreichischen Kulturvereinen helfen sollen. KUPF OÖ Geschäftsführer Thomas Diesenreiter: “Wir freuen uns darüber, dass damit das Land OÖ weitere Schritte in der Umsetzung unseres letzten Jahres ausgearbeiteten Vorschlagspakets setzen will. Das zusätzliche Geld ist wichtig, damit sich auch der Kulturbereich aus dieser Krise herausinvestieren kann. Noch abzuklären sind die genauen Umsetzungsdetails der neuen Unterstützungsmaßnahmen, die wir uns wie immer genau ansehen werden. Es ist ein gutes Zeichen von Landeshauptmann Stelzer, dass der langjährige Sparkurs damit für heuer ausgesetzt wird. Für eine echte Trendwende brauchen wir nun noch eine Erhöhung der laufenden Basisfinanzierung ab 2022, bei der wir nach wie vor eine dauerhafte Erhöhung von 5 Millionen Euro für nötig erachten.”

Pressekontakt

Telefon: +43 664 78 24 525
Mail: kupf@kupf.at

Pressedownloads

Thomas Diesenreiter
Thomas Diesenreiter, Geschäftsführer der KUPF OÖ
Foto: Jürgen Grünwald
Download KUPF OÖ Logo Paket
Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00