qujOchÖ

Die Kunst- und Kulturinitiative “qujOchÖ – experimentelle Kunst- und Kulturarbeit” wurde 2001 in Linz gegründet. qujOchÖ greift in Prozesse an den Schnittstellen von Kunst, Politik/Gesellschaft und Wissenschaft mittels inventiver künstlerischer Methoden ein, die von künstlerischen Interventionen in öffentlichen Räumen, öffentlichen Vortrags- oder Diskussionsreihen, musikalischen und visuellen Aktionsformen oder veröffentlichten Schriftreihen bis hin zu aktionsorientierten Installationen reichen. Im August 2004 wurde mit einer Kombination aus Büro, Labor und Werkstätte unter dem Namen “quitch” an der Unteren Donaulände 10 in Linz der nötige Raum geschaffen, um verstärkt an der Produktion eigenständiger künstlerischer und kultureller Werke zu arbeiten. 2022 hat qujOchÖ die Homebase und hauptsächliche Wirkungsstätte in das generalsanierte ehemalige “Wirtshaus zur Schießhalle” in der Waldeggstraße 116 verlegt.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00