logo20jahre.jpg

Österreichisches Papiermachermuseum

Österreichisches Papiermachermuseum Laakirchen –Steyrermühl Das Papiermachermuseum, das 1997 eröffnet wurde, ist das größte seiner Art in Europa und beeindruckt durch die authentische Einbettung in ein ehemaliges Produktionsgebäude. 2003 wurde das Veranstaltungszentrum „ALFA“ eröffnet, Jährlich finden im Kultur – und Veranstaltungszentrum ALFA ca. 160 Veranstaltungen statt, das entspricht einer Gesamtbesucherzahl von rund 60.000 Personen pro Jahr. Träger des Hauses ist der Verein Österreichisches Papiermachermuseum Laakirchen – Steyrermühl, der im Jahr 1993 gegründet wurde und neben der Verbreitung des Wissens der PapiermacherInnen – Geschichte auch die Förderung von Kultur und Kunst zum Vereinsziel hat. Mit seinem kulturellen Programm, bestehend aus Kabaretts, Lesungen und Konzerten, gelingt es sowohl regional wie auch überregional einen wichtiger kulturellen Schwerpunkt zu setzen. Jährlich finden auch mehrere Kunstausstellungen mit einem Schwerpunkt auf nationale und internationale Papierkunst sowie auf Druckgrafik statt.

Donnerstag, 8.11.2018