Koma.jpg

KV KomA

Wichtiger Beitrag zur Lebensqualität in Ottensheim; gegründet im Frühjahr 2007 vor einer drohenden Flaute des kulturellen Lebens, um nicht von einem baldigen Koma zu sprechen; Namensgebung ist völlig unabhängig von Koma, weil es eigentlich die Abkürzung für Kultur ohne momentanen Aufenthalt ist; Namensgebung ist auch Programm, so wurden und werden Orte wie Werkstätten, Säle, Überfuhren, Inseln, Budln, Herberts,… bespielt — im Schnitt über 25 mal im Jahr; Schwerpunkt ist Musik nicht immer leicht, sehr oft wunderschön, mit Sicherheit aber immer interessant; im Programm finden sich auch Theater, Turniere, Lesungen, Eigenproduktionen und geniale Filmvertonungen; das war leider noch nicht alles, denn auch für manche [Jodel-, Dengln & Mahn-, Tarock-] Workshops zeichnet sich KomA verantwortlich; wer was wann wo & wie von ihnen möchte, solle sich melden; Danke sagen sie den sozial-selbsteingeschätzten Besucherinnen, denn sonst wär´s fad; (Sportl.): dabei sein ist alles; KomA-Info-Mails werden durch einen Eintrag in die [bei jeder Veranstaltung aufliegenden] Liste erhalten; (Med.): wichtiger Beitrag zur Folksgesundheit; besonderer Meilenstein: die KomA-Card für alle KomAndantInnen und die´s noch werden wollen…

Freitag, 27.9.2019