Korrepetitor*in

Die Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck ist ein Mehrspartenhaus im Repertoire-Betrieb. In einer Spielzeit entstehen im Landestheater ca. 30 Neuproduktionen und werden etwa 600 Vorstellungen gespielt. Mit rund 190.000 Besuchern und mehr als 460 Mitarbeitern ist die GmbH die größte Kultureinrichtung von Tirol und Westösterreich. Gesellschafter sind das Land Tirol und die Stadt Innsbruck. Ab der Spielzeit 2023-24 übernimmt Irene Girkinger als neue Intendantin die Leitung des Hauses mit dem Ziel einer zukunftsorientierten Weiterentwicklung durch ein attraktives, vielseitig modernes Programm. Das designierte Leitungsteam sucht ab der Spielzeit 2023-24 für das Musiktheater eine:n

Korrepetitor:in in Vollzeit (40 Wochenstunden)

Zu Ihren Aufgaben gehören:

·         Begleiten von Chorproben, szenischen Proben und Soloproben mit Sänger:innen sowie Vorsingen

·         Tastendienste im Orchester bei Vorstellungen, Proben und sonstigen Veranstaltungen

·         Musikalische Assistenz bei einzelnen Produktionen (Dirigierverpflichtung optional)

Was wir fordern:

·         Hervorragende pianistische Fähigkeiten und Blattspiel

·         Erfahrung mit verschiedenen Tastendiensten (Celesta, Cembalo, Orgel, Keyboard, Klavier usw.) im Orchester

·         Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache

·         Gute Kenntnisse der italienischen, französischen und englischen Sprachen

·         Kenntnisse weiterer musiktheaterrelevanter Fremdsprachen (Russisch, Tschechisch, Polnisch, Spanisch) sind von Vorteil

·         Kenntnisse der stilistischen Vielfalt von Oper, Operetten und Musical

·         Teamfähigkeit, Theaterbegeisterung und musikalisches Einfühlungsvermögen in der Arbeit mit unterschiedlichen Dirigent:innen, Sänger:innen und Musiker:innen

·         Die Bereitschaft zu theaterüblichen Arbeitszeiten (auch abends und an Wochenenden sowie Feiertagen)

Was wir bieten:

·         Eine Mitarbeit in einem jungen, hochmotivierten künstlerischen Team

·         Eine verantwortungsvolle Position im größten Kulturbetrieb Westösterreichs an der Schnittstelle mehrerer europäischer und außereuropäischer Länder

·         Eine Vergütung entsprechend dem Tätigkeitsprofil und zahlreiche Sozialleistungen (siehe unten)

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter und Nationalitäten. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Das Auswahlverfahren wird in Form von Vorspielen in zwei Runden (allgemeine und engere Auswahl) nach Möglichkeit an einem Tag oder zwei aufeinander folgenden Tagen gestaltet. Zum entsprechenden Termin fordern wir für die erste Runde vorbereitete Ausschnitte aus:

·         Rosenkavalier (Anfang bis Ende Octavian Arie)

·         La Bohème (Anfang bis Auftritt Benoît)

·         Salome (Judenquintett) ODER Carmen (Quintett)

·         Le nozze di Figaro (Finale 2)

·         Dazu kommen eine Blattspielprobe sowie auf Nachfrage ein Solostück (freie Wahl der Kandidat:innen)

Dazu kommt in der zweiten Runde eine Probe mit Dirigent und Solist:innen des Ensembles.

Vertragsbeginn ist der 01. September 2023.

Das Monatsgehalt beträgt lt. Kollektivvertrag mindestens € 2.022,17 brutto (14x).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 31. Januar 2023 über unsere Website oder per E-Mail an karriere@landestheater.at.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00