Info für AutorInnen der KUPFzeitung

1) Allgemeines

Das KUPF-Redaktionsteam freut sich über Deine/Ihre Mitarbeit!

Das Redaktionsteam der Zeitung sieht es als seine Aufgabe, Artikel einer redaktionellen Endbearbeitung zu unterziehen und behält sich daher vor, (stilistische, der Verständlichkeit dienende oder grammatikalische) Änderungen vorzunehmen, sowie als unpassend empfundene Texte gegebenenfalls zur Gänze abzulehnen.

Alle Artikel werden neben der Printausgabe der Zeitung auch auf der Homepage der KUPF veröffentlicht. Auch eine alleinige Veröffentlichung von Texten im Blog der KUPF ist nach Rücksprache mit den Autor*innen möglich.

2) Formales für Ihren/Deinen Artikel

  • Falls zur Betonung einzelner Passagen des Textes besondere Formatierungen (fett, kursiv, …) erwünscht sind, bitte diese schriftlich festlegen.
  • Wir ersuchen um kurze Titel, sowie um einen kompakten Teaser/Vorspann (200-350 Zeichen).
  • Bitte Zwischentitel verwenden!
  • Wir freuen uns über Fotos! Diese bitte als .jpg oder .pdf (Graustufen, 300 dpi bei ca 10*15 cm, Angabe von Credits) gesondert mitschicken.
  • Falls Zitate verwendet werden, diese bitte in kursiv angeben (Autor*in, Titel, Erscheinungsjahr, Seite.)
  • Bitte keine Fußnoten, Anmerkungen bitte im Text und in Klammer anführen.
  • Wir ersuchen unsere Autor*innen um eine Kurzbio im Sinne einer Angabe von Name und z.B. Beruf, Schwerpunkt der Auseinandersetzung, etc. Zusätzlich bitten wir Autor*innen um ein Porträtfoto samt Nennung von Credits zur freien Verwendung.
  • Ebenso willkommen ist eine kurze Liste von kommentierten, weiterführenden Web-Links zum Thema.
  • Eine in welcher Form auch immer geschlechtergerechte Schreibweise ist zu verwenden.
  • Zeichenanzahl (inklusive Leerzeichen) nach Artikelumfang:
    • 1 Seite: 4.500 Zeichen
    • 1,5 Seiten: 6.000 Zeichen
    • 2 Seiten: 7.000–7.500 Zeichen
    • 1/2 Seite (Rezension): 2.500 Zeichen (kurzer Titel, kein Teaser)

3) Autor*innenhonorar

So nicht anders vereinbart, wird mit 1,7 Cent netto pro Zeichen abgerechnet. Bemessungsgrundlage ist der veröffentlichte Artikel. Bitte nach kurzer Rücksprache eine Honorarnote schicken (bevorzugt als PDF per Mail an zeitung@kupf.at oder per Post an: KUPF OÖ, Untere Donaulände 10/1, 4020 Linz)

4) Lizenzierung

Die KUPF OÖ verwendet die Creative Commons-Lizenz „Namensnennung“ (CC BY 4.0). Die Autor*innen erklären sich einverstanden, ihre Beiträge der KUPF ebenfalls unter dieser Lizenz zeitlich und räumlich unbegrenzt, aber nicht-exklusiv zu lizenzieren. Sollte es gute Gründe geben, die dagegen sprechen oder Fragen zur Lizenzierung auftauchen, bitte hierfür mit Katharina Serles (zeitung@kupf.at) rücksprechen.