Empfehlungen #155

Kultur schafft sich ab (Zeitschrift), Die Referentin (Zeitschrift), rubia salgado / maiz (Sammelband) und freiräumen (DVD).

 

„Kultur schafft sich ab“

Die neue Zeitschrift der IG Kultur Österreich ist da! Zwei mal jährlich widmet sich eine Ausgabe einem Schwerpunkt – dieses Mal der «Ökonomisierung der Kultur» – mit den Rubriken Politik, Praxis, International, Theorie, IG Arbeit, Literatur und Kunst. Kolumnen der Gebrüder Moped, von «Baronessa von Kleingeld» und Andi Wahl runden das Gesamtpaket ebenso ab wie zahlreiche Abbildungen des Kunstkollektivs Rhizom.

IG Kultur Österreich (Hg.), Zentralorgan für Kulturpolitik und Propaganda, 1.15, Wien 2015.

igkultur.at

Die Referentin

Die Referentin ist das neue, veranstaltungsbezogene Printmedium, das im Geiste von good old
spotsZ die zeitgenössische Linzer Kunst und Kultur fokussiert. Rundum neu und als Kooperation mit der Versorgerin erscheint die Referentin vierteljährlich und bietet: Zeitgenössische Bezugsrahmen, beste Referenzen – in, aus der Stadt und darüberhinaus. Die Referentin liegt ab 4. September auf und kommt gratis mit der Versorgerin ins Haus.

Die Referentin. Kunst und kulturelle Nahversorgung, #1, September / Oktober / November 2015.
diereferentin.atdiereferentin.servus.at

Rubia Salgado / maiz

Eine Sammlung von Texten, die in den letzten 20 Jahren von Rubia Salgado im Rahmen ihres Mitwirkens bei der Migrantinnen-Selbstorganisation maiz verfasst wurden. Neben Positionen zu Migrations-, Kultur-, Bildungs- und Sprachpolitiken sind noch nicht veröffentlichte literarische Texte der Autorin zu finden – das Private, das politisch bleibt, und die öffentlichen politischen Positionierungen durchgehend verschränkt.

Andrea Hummer, eipcp (Hg.), Rubia Salgado / maiz.
Aus der Praxis im Dissens, transversal texts 2015, ISBN 978-3-903046-02-3

eipcp.net

freiräumen

Die Doku zeigt am Beispiel Vöcklabruck, wie Jugendliche Eigeninitiative ergreifen und kulturelle Freiräume schaffen – vom Bock Ma’s Benefizfestival bis hin zum Offenen Kulturhaus. Der Film tourte schon durch die Kinos, wurde in KUPFzeitung Nr. 143 rezensiert und ist nun als DVD zu haben – inklusive einem 8-minütigen Kurzfilm über die erfreulichen Entwicklungen in der Zwischenzeit.

Andreas Kurz und Mario Hengster, freiräumen. die politik des do-it-yourself.
Dokumentarfilm. 84 min. Falter Verlag 2015. EAN 9783854399360

shop.falter.at/freiraeumen.html
 

Jetzt teilen