Konzert

YASMO & DIE KLANGKANTINE | SCHEIBSTA & DIE BUBEN

11.3.2017, 20:00 Uhr - 25.1.2021, 15:18 Uhr (ics/ical Kalender Download)
RÖDA Steyr

„Bis zum letzten Satz ist bei mir alles echt, denn in Rap steckt mehr als nur ein Geschlecht.”

Yasmin Hafedh treibt sich seit Jugendtagen auf Bühnen herum und hat sich als YASMO den Ruf als eine der vielschichtigsten und interessantesten female MCs des deutschen Sprachraums erarbeitet.

Ihr 2013 erschienenes zweites Album „Kein Platz für Zweifel“ brachte ihr nicht nur jede Menge neuer Fans und Airplay, sondern auch eine Nominierung für den österreichischen Musikpreis „Amadeus“. Es folgte unter anderem eine spektakuläre Zusammenarbeit mit Nazar für das Popfest Wien, wo sie ebenso gute Figur zu machen verstand wie als Talkshowgast, Moderatorin und Gelegenheitsschauspielerin.

Die Liebe zum Texten brachte sie schon als Teenagerin zum Poetry Slam – zu dessen Leitfiguren sie hierzulande zählt. Die Liebe zum Hip Hop brachte sie ebenso früh zum Rap. Seit gut zwei Jahren umgibt sie sich dazu mit einer neunköpfigen Jazzband und verbindet das alles zu Yasmo & die Klangkantine. Das selbstbetitelte Debüt bildet musikalisch eine perfekte Symbiose aus Hip Hop und Jazz und hinterfragt textlich gleichermaßen clever wie kritisch das Leben und die Entwicklungen unserer Gesellschaft.

Natürlich nimmt sich Yasmo dabei kein Blatt vor den Mund und bringt auch die schwierigsten – und oft notwendigsten – Themen mit Verve aufs Tapet: Migration, Feminismus und Politik; aber auch die Licht- und Schattenseiten der Digitalisierung und unser schleichender Weg in eine Ich-Gesellschaft.

Nie predigend, aber mit großem Selbstverständnis; nie polemisch, aber immer mit einer Portion Ironie ausgestattet, ist „Yasmo & die Klangkantine“ fast so etwas wie ein Hörbuch zum Mitsingen – und gleichzeitig eine ideenreich und bunt instrumentierte Klangwelt. Nach einer Handvoll Singles und einer ganzen Reihe umjubelter Festivalauftritte hat sich das Ensemble nun endlich auf Albumlänge versammelt, um all das sprichwörtlich in die Welt zu posaunen.

„Am Tellerrand der Gesellschaft, da gibt es Andrang
Manche laufen hin und wollen zurück zum Anfang
Manche sehen drüber und verstehen sehr, sehr langsam,
Dass das Ding bald kippt, legt niemand von uns Hand an“

SCHEIBSTA & DIE BUBEN

Scheibsta & die Buben haben ihren eigenen Kopf. Und das ist auch gut so! Auf unterhaltsame Art & Weise verzaubern Scheibsta & die Buben ihr Publikum und greifen auch gewagt aktuelle (teilweise ungern öffentlich angesprochene) Themen bei ihren Auftritten auf. Von Jazz bis Hip Hop, vom 3/4 zum 6/10 Takt, von Politik über persönliche Erfahrungen werden quasi alle Musikstile & Themen aufgegriffen die den Künstlern gerade in den Sinn kommen und zur jeweiligen Stimmung passen.

„Situationselastisch“ beschreibt wohl die Hauptbegabung dieser Gruppe am besten. Selbst bleibt einem meist nur das Staunen mit welch ausgeprägtem Vokabular die Texte spontan in Sekundenschnelle zur jeweiligen Melodie gereimt werden. Beispielsweise beginnt bei einem Auftritt der Band einer der Buben eine ihm gerade vorschwebenden Melodie zu spielen, gefolgt von dem schrittweisen, äußerst harmonischen Einsetzen vom Rest der Kombo. Das enorme Talent der gesamten Band ist spätestens zu diesem Zeitpunkt erwiesen, sobald dann aber Scheibsta mit seinen Texten einsetzt, seine Erlebnisse teilt, Geschichten erfindet oder im Freestyle-Modus lustige Alltags-Situationen berappt, wird jedem noch so großen Skeptiker dieser modernen Kunstform die Einzigartigkeit des gerade Gesehenem bewusst.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00