Vortrag / Lecture / Debatte

SYMPOSION “KrisenNarrative”

9.5.2022, 00:00 Uhr - 8.5.2023, 00:00 Uhr (ics/ical Kalender Download)
Online

Das Symposion “KrisenNarrative” des Kulturinstituts an der JKU findet primär virtuell in Form nachhaltig archivierter Beiträge statt, ergänzt durch Zoom-Vorträge, einige Live-Events in Linz und Kirchdorf, sowie Kleingruppengespräche zu einzelnen Vorträgen (Anmeldung erforderlich).

 

Bereits vorhandene Audio-, Video & Textbeiträge:

 

Workshop Globale Krisen und Humanitäre Kriseninterventionen

  • Boike Rehbein: Krise der Marktwirtschaft? Nein, Krise des Kapitalismus
  • Regina Tauschek: Macht & Ohnmacht. Das humanitäre Hilfssystem und sein Dilemma

Workshop “Failed States” (Fallstudien zum Versuch Krisenstaaten durch Intervention von Aussen zu stabilisieren)

  • Oskar Lehner: Afghanistan – What went wrong?
  • Oskar Lehner: Somalia – Krisenherd am Horn von Afrika

Workshop Wissenschaften in der Krise

  • Gerhard Fröhlich & Terje Tüür-Fröhlich: Inflationäre Prozesse in der globalen Wissenschaftskommunikation
  • Gerhard Fröhlich & Terje Tüür-Fröhlich: Im akademischen Limbus. Vom Elend der Befristeten
  • Mathias Binswanger: Der Publikationswettbewerb in der Forschung: Arroganzen, Ignoranzen, Redundanzen.
  • Mathias Binswanger: Excellence by Nonsense: The Competition for Publications in Modern Science
  • Volker Gadenne: Gedanken zum Thema “Wissenschaft in der Krise“ am Beispiel der Psychologie
Mehr Informationen: http://www.kulturinstitut.jku.at/symposion2022.html
Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00