Festival

Symposion „Bruckner-Dimensionen“

20.8.2021, 13:30 Uhr - 29.11.2021, 23:53 Uhr (ics/ical Kalender Download)
Stift St. Florian

Benjamin Korstvedt, USA:

Das Finale Bruckners Vierte:  die Abenteuer eines symphonische Satzes

Carolin Stahrenberg:

Bruckner im Gepäck? Funktion und Paradox eines hochkulturellen musikalischen Kanons in der deutschsprachigen Emigration nach 1933

Felix Diergarten, Freiburg

Bruckners erstes und letztes Experiment mit der Adagio-Form. Zum langsamen Satz der Vierten

Drei international renommierte Fachleute aus der Musikwissenschaft widmen sich in den diesjährigen Bruckner-Dimensionen verschiedenen Einblicken in Bruckners Partitur zur „Vierten“. Dabei darf man durchaus gespannt sein auf neue wissenschaftliche bzw. musiktheoretische Erkenntnisse. Das Symposium möchte aber nicht nur der Fachwelt offen stehen, sondern allen Interessierten eine gut geeignete Ein- und Hinführung zu dieser Sinfonie gewähren. Zum Konzept des Symposiums gehört neben den rund 30minütigen Vorträgen und einer Podiumsdiskussion mit den Referenten auch die Gelegenheit, mit den Fachleuten diskutieren und sie zu der Sinfonie befragen zu können. Ziel ist es auch, die musikwissenschaftliche Forschungsergebnisse näher an Interessierte zu bringen – „Wissenschaft zum Anfassen“.

 

Anmelden: https://www.brucknertage.at/anmeldung/

Mehr Informationen: https://www.brucknertage.at/programm/symposion-bruckner-dimensionen-2021/
Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00