Konzert

Simone Kopmajer & Band

10.11.2016, 19:00 Uhr - 10.11.2016, 21:30 Uhr
Weinhaus Attwenger – Bad Ischl

Simone Kopmajer: voc
Paul Urbanek: piano
Herfried Knapp: bass
Reinhardt Winkler: drums

Vor ein paar Jahren fragte das deutsche „inmusic“: „Kommt die Zukunft des zeitgenössischen Jazz wieder einmal aus Österreich?“ um die Antwort in der nächsten Zeile selbst zu geben: „Wer sich das Album ,Didn’t You Say‘ der Ausnahmesängerin Simone Kopmajer zu Gemüte führt, muss einfach zu diesem Schluss kommen.“

Jetzt ist Simone Kopmajer ist mit ihrem neuen Bandprojekt “Kopmajer/Urbanek/Winkler” unterwegs und präsentiert das brandneue Album „SOULMATES“ 2016.

Die Ausseerin lockte es nach dem Abschluss der Universität für Musik in Graz und dem Gewinn des renommierten „Hans Koller Preises“ in die Heimat des Jazz und weiter, sie feierte Erfolge in den USA und Japan. Anleihen zwischen Prince und dem Motown-Sound, von Gershwin und Rodgers & Hart und eine Hauch von Folk schaffen eine ganz eigene Schublade für ihren Sound, der Menschen auf der ganzen Welt begeistert.

„Nothing’s Gonna Change“ entstand u.a. mit Überkönner Wolfgang Puschnig (2011); im Jahr darauf wurde „Live at Heidi’s Jazzclub“ in den USA aufgenommen und „Emotion“ (2013) erschien vor allem in asiatischen Gefilden, von Thailand bis Malaysia. „The Best In You“, Crossover mit einem kräftigen Schuss klassischem Philly-Sound und mit vielen eigenen Songs, ebnet 2014 nun endgültig den Weg zu einem weltweiten Publikum und zeigt garantiert das Beste von Simone Kopmajer. Die „Florida Times“ bringt es kurz und prägnant auf den Punkt: „She’s Dynamite!“

„She posses that unique ability to exhibit her own approach while remaining true to the tradition….This set is heartily recommended for those interested in excellent jazz vocals, rooted in the past while learning toward the future.“ –Jazz Improv Magazine (USA)

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00