Film & Kino

SEIT DIE WELT WELT IST & REGISSEUR ZU GAST

29.8.2016, 18:00 Uhr - 26.10.2020, 17:17 Uhr
Programmkino Wels

AT/ES 2015 – 103 Min. – span. OmU – Regie: Günter Schwaiger – Drehbuch: Günter Schwaiger – Kamera: Günter Schwaiger – Schnitt: Günter Schwaiger, Martin Eller – Musik: Los Linces, Bence Boka

Der Film beschreibt das Leben und den Kampf eines kastilischen Bauern und seiner Familie in Zeiten der Krise. Er begleitet die Familie durch die Jahreszeiten, von der Aussaat bis zur Ernte, vom winterlichen Schnee bis in die Sommerhitze, vom Schweineschlachten bis zum Weinhauen.

Man möchte sich zu Gonzalos Familie an den Tisch setzen und hausgemachten Wein und Chorizo kosten. «Es ist eine Art zu leben, nicht schlechter oder besser als andere», sagt der Kleinbauer im beschaulichen Kastilien. Freilich, die kleine Dorfgemeinschaft wird langsam zwischen Arbeitslosigkeit und Überalterung zerrieben. Dem hält Gonzalo Selbstversorgung, gelebte Tradition und Naturverbundenheit entgegen. Schwaigers Porträt des klugen Freigeists ist zugleich eine Hymne an das ursprüngliche Spanien abseits der Metropolen, das angesichts von sozialem Umbruch und Wirtschaftskrise täglich ums Überleben kämpft.

Günter Schwaiger, geboren 1965 in Neumarkt, Salzburg. Studium der Ethnologie und Theaterwissenschaften in Wien. Arbeitet seit Anfang der Neunziger Jahre als Filmemacher überwiegend in Spanien.

Am MONTAG, 29. August – 20:00 in Anwesenheit von Günter Schwaiger

Mit scharfer Salami & Rotwein vom SAZIO.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00