HelbockRaab-9877.jpg Konzert

Raab in Raab 2016

16.4.2016, 20:30 Uhr - 16.4.2016, 23:30 Uhr
Musikschule Raab/Jazzclub

RAAB IN RAAB 2016 – DOPPELKONZERT

Helbock/Raab – „What’s next? | I don‘t know!“ (AUT)

„Prince, Purcell, Schubert, Filmmusik, Voralberger Blues und Eigenkompositionen“ – alles ist möglich!

Lorenz Raab ist Solotrompeter an der Wiener Volksoper und mehrfacher Hans-Koller- Preisträger, David Helbock ist mehrfacher Preisträger und Publikumspreisgewinner des weltgrößten Jazzpiano-Solowettbewerbs in Montreux. Dass sich die beiden Ausnahmemusiker zu einem Duo gefunden haben, ist ein Glücksmoment. Sie verweben ihre unterschiedlichen Sprachen und den Klang ihrer Instrumente in kunstvoller und bildhafter Art zu etwas musikalisch sehr Lyrischem.

Line up:
David Helbock – (piano)
Lorenz Raab – (trumpet)

BLEU

„Tradition trifft auf Moderne, Jazz auf Improvisation, Weltmusik auf Avantgarde. Und das auf eine solch leichtfüßige Art, wie man es sonst nur selten zu Gehör bekommt“.

Bleu ist populäre, klar einleuchtende, ungeschwätzige Musik, die ohne Klischees auskommt. Egal ob es zur traumverlorenen Ballade zusammenrückt, von intensivem Groove getrieben wird oder die tiefe Tuba auf die Tube drückt. Immer werden Türen zu neuen Räumen geöffnet, in denen der Hörer nicht als Fremder steht, sondern sich als staunender Gast umgehend wohlfühlt.

Line up:
Lorenz Raab – (trumpet, flugelhorn, harmonium, shell)
Ali Angerer – (tuba, electric dulcimer, cithar)
Rainer Deixler – (drums, percussion)

Samstag 16. April – Musikschule Raab/Jazzclub – 20:30 Uhr

Kontakt & Infos
Kunst & Kultur Raab
www.kkraab.com
Telefon: 07762/3588
Mobil: 0650/9839989
E-Mail: kkraab@gmx.at
VK 17 € / AK 19 € (Raikas Region Schärding