Ausstellung Peter Lacher Der Keller Ausstellungen

Peter G. Lacher “Der Keller” und “Geheimnisse der Frauen”

3.6.2022, 19:00 Uhr - 25.6.2022, 12:00 Uhr (ics/ical Kalender Download)
Kunstforum Salzkammergut

Ausstellung Peter Lacher Der Keller
Peter Lacher “Der Keller” Fotografie

Fotoausstellung Scherzhauserfeld-Siedlung – „Der Keller“
Eine Spurenfindung von Peter G. Lacher

Der Vöcklabrucker Künstler Peter G. Lacher hat sich im Rahmen der Sommerakademie Salzburg 1995 als Abschlussarbeit ein besonderes Thema ausgesucht.
Auslöser war das Lesen des Buches „Der Keller“ von Thomas Bernhard. Die Scherzhauserfeld-Siedlung in Salzburg, die im Buch „Der Keller“ vorkommt, stand nicht für Luxus und hohe Wohnqualität – im Gegenteil.
In den Salzburger Nachrichten wurde immer wieder eine Sanierung oder der Abriss angekündigt.
Bei der Durchführung der umfassenden Fotoarbeit in schwarz-weiß, ist Lacher vermutlich auf den von Bernhard beschriebenen Keller gestoßen.
Bernhard hat hier beim Gemischtwarenhändler Karl Podlaha seine Lehre gemacht.
Eine Spurenfindung mit interessanten Begegnungen und Entdeckungen und mit einer Siedlung ohne Straßennamen, eine Reise in die Vergangenheit der 90iger Jahre.
Seit 1996 heißt die namenlose Straße in der Scherzhauserfeld-Siedlung Thomas Bernhard Straße!

außerdem von Peter G. Lacher zu sehen: “Geheimnisse der Frauen” – Cyanotypie auf Leinen

Zur Eröffnung liest Franz Froschauer
Freitag, 3. Juni um 19 Uhr

DiE GALERiE . Rinnholzplatz 8 . 4810 Gmunden

Mehr Informationen: https://www.kunstforumsalzkammergut.com/programm-2022/
Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00