Ausstellungen

PARTY PARTICLES

17.10.2017, 17:00 Uhr - 3.11.2017, 17:00 Uhr
MEMPHIS

ISABELLA AUER (http://isabellaauer.com/)
CLARA WILDBERGER (http://www.clarawildberger.com/)

Ausstellung / Exhibition
18/10 — 3/11 2017

Eröffnung / Opening
17/10 2017 19h

Wofür lohnt es sich zu leben? Ist alles sinnlos und müssen wir wirklich in der Absurdität des immer wieder aufs Neue vor uns den Berg hinab kullernden Stein die Essenz unserer Daseinsberechtigung finden? Oder warten wir in der Zerrissenheit unseres, in letzter Instanz zum Scheitern verurteilten Versuchs zur Deutung des Zusammenhangs von Selbst und Welt insgeheim auf etwas anderes, das uns die symbolische Substanz unseres Lebens erklärt?

Wir leben durch andere, suchen die Resonanz und wissen, dass uns die Einsamkeit auch in Gesellschaft trifft. Die Ausstellung „Party Particles“ mit Arbeiten von Isabella Auer und Clara Wildberger beschäftigt sich mit der scheinbaren Unvereinbarkeit von Mensch und Welt. Sie analysiert auf humorvolle Weise das ewige Sinn-Dilemma der menschlichen Existenz, durchleuchtet den darin immanenten Drang der Suche nach zwischenmenschlicher Beziehung und stellt das Andere collagiert dem surrealen Selbst gegenüber. Eine Sinnsuche auf den Spuren von Kanye West und Albert Camus.

Clara Wildberger ist künstlerische Fotografin, lebt und arbeitet in Graz und Wien. Zudem ist sie im ProgrammFORUM des Forum Stadtpark Graz tätig. Ihre fotografischen Arbeiten thematisieren kulturelle Diversität und die Vielfältigkeit von Lebensweisen in Bezug auf den arabischen Raum und das eigene Umfeld.

Isabella Auer studiert im Master Zeitbasierte Medien an der Kunstuniversität in Linz, wo sie auch lebt und arbeitet. Die Liebe zu grellen animated Gifs und Pixel-Explosionen entdeckte sie während ihrer Zeit beim spanischen Künstlerkollektiv Hungry Castle. So reichen ihre Arbeiten von Videos und Animationen bis hin zu interaktiven Installationen, oft mit Fokus auf popkulturellen Themen.

/

What makes live worth living? Is everything meaningless and do we really have to find the essence of our existence in the absurdity of the boulder that is constantly rolling down the mountain again and again? If we are aware of the forlorness of the attempt to explain the connection between the self and the world – aren’t we secretly waiting for something else that explains the symbolic substance of our life?

We live vicariously through other people, we look for resonance, we know that loneliness will hit us also in togetherness. In the exhibition “Party Particles”, Isabella Auer and Clara Wildberger deal with the seemingly incompatible aspects between the nature of human existence and the world. „Party Particles” humorously analyzes the eternal dilemma of human beings in their quest for meaning, examines the immanent urge for interpersonal relationship, and juxtaposes the other to the surreal self. A search for meaning in the footsteps of Kanye West and Albert Camus.

Clara Wildberger is an artistic photographer who lives and works in Graz and Vienna. Beside she is also active for the ProgrammFORUM of the Forum Stadtpark Graz. In her photographic work she addresses diversity in culture and contemporary life with regard to the Arab world and her own environment.

Isabella Auer studies time-based media at the University of Art in Linz, where she also lives and works. During the time working together with the Spanish artist collective Hungry Castle she discovered her fondness for garish animated gifs and pixel explosions. Her work ranges from videos and animations to interactive installations, often with a focus on pop culture.

///

MEMPHIS
Untere Donaulände 12
4020 Linz
office@memphismemph.is
www.memphismemph.is

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo, Di, Do & Fr 13h — 18h

OPENING HOURS
Mon, Tue, Thu & Fri 1 — 6pm

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00