Vernissage / Finissage

PAPER TOYS erobern das Papiermachermuseum

8.7.2016, 17:00 Uhr - 2.7.2022, 22:12 Uhr (ics/ical Kalender Download)
Österreichisches Papiermachermuseum

Paper Toy ist eine Kunstform, die sich aus den künstlerisch modi zierten Action-Figuren Künstlers Michael Lau aus Hongkong entwickelte. Die Idee der Vinyl Toys, mischte sich mit den Stilen der Streetart, des Gra ti und Comic. Es folgte ein weltweiter Hype für diese einfach hergestellten Papier guren, die sowohl Erwachsene als auch Kinder begeistern.

Der aus Kroatien stammende Künstler Marko Zubak hat dafür eigene „Blockheads“ und „Falling Men“, welche die dem Menschen innewohnende Mischung aus Desorientierung und Freiheit darstellen sollen, kreiert.
Das Projekt wurde am 17. März 2016 in Zusammenarbeit mit Dipl. Pädagogin Friederike Reiter, die für die Konzepterstellung zuständig war, gestartet. Schülerinnen und Schüler aus umliegenden Schulen begaben sich von der zweidimensionalen zur dreidimensionalen Form und gestalten mit Paper Toys sowie Containern eine Stadt der Zukunft, die Ausdruck ihrer Träume, Hoffnungen, Wünschen und Ängsten sein wird.

Bei der Ausstellungseröffnung am 8. Juli können nicht nur die entstandene Stadt bestaunt werden, sondern auch Videoinstallationen des Künstlers und überdimensionale „Blockheads“, welche darauf warten, in den historischen Hallen des Museums entdeckt zu werden.

8. Juli 2016 Preview: 17 Uhr; Vernissage: 19 Uhr es spricht: Gottfried Gusenbauer, Direktor Karikaturmuseum Krems

Öffnungszeiten: Di – So, 10 – 16 Uhr

Ausstellungsdauer: 30. September 2016

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00