Vernissage / Finissage

„nix lustig?“ – Cartoons von Stephan Gasser & Stefanie Sargnagel

7.2.2019, 19:30 Uhr - 7.2.2019, 22:00 Uhr
Galerie & Atelier 20gerHaus Ried i.I.

Stephan Gasser und Stefanie Sargnagel zeigen Cartoons der letzten Jahre, die sie in den Zeitschriften „Falter“/Wien und „KUPF-Zeitung“/Oberösterreich veröffentlicht haben.
Ob‘s was zu lachen gibt, gilt es herauszufinden.

Begrüßung: Mag.a Herta Gurtner, 20gerhaus Ried i.I.
Eröffnung: Gottfried Gusenbauer, Direktor Karikaturmuseum Krems
Vernissage: DO 7. Februar 2019, 19:30h!
Dauer: 8. Februar bis 2. März 2019

______________________________________________________________________________

Zwei VertreterInnen des „Independent Comic“ kommen im Februar ins 20gerhaus Ried.

Stephan Gasser/Linz und Stefanie Sargnagel/Wien arbeiten oft skizzenhaft. Ihre treffenden Zeichnungen sind subtil und hintergründig, können uns aber auch wie mit dem Vorschlaghammer treffen. Bei Zeichnungen auch jenseits des guten Geschmacks (wie immer dieser auch definiert sei) und politisch inkorrekt, bleibt dem Publikum das Lachen auch mal im Halse stecken.
Die KünstlerInnen beschäftigen sich mit politischen, gesellschaftspolitischen und vor allem menschlichen Inhalten, treffend und hintergründig, aber auch skurril und absurd.

Stephan Gassers Arbeiten auf Papier zeigen wundersame Figuren und Wesen, die ihre Geschichte in abstrakten Kompositionen, oft ohne Worte erzählen.
Thematisch befasst sich Gasser mit aktueller (Kultur)Politik ebenso wie mit gesellschaftsrelevanten Themen. Dem Linzer Zeichner liegt vor allem die Landespolitik am Herzen (gewisse Akteure der Landespolitik sind unverkennbar).

Stefanie Sargnagel studiert an der Akademie der bildenden Künste Wien. Einem größeren, digitalen Publikum ist sie durch ihre „Statusmeldungen“ auf Facebook bekannt. Sie hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht und u.a. den Publikumspreis des Ingeborg-Bachmann-Preises 2016 erhalten.
Aktuell schreibt sie an einem neuen Buch und veröffentlicht wöchentlich eine Illustration in der Zeitschrift „Falter“ und in der „Frankfurter Allgemeine Quarterly“.
Ihre Zeichnungen beziehen sich oft die eigene Person im Alltag, zeigen aber ebenso Absurdes und Politisches.
Im 20gerhaus wird sie handsignierte Ausdrucke aus diesen Publikationen präsentieren.

HINWEIS:
6. Februar 2019, 20h, Lesung Stefanie Sargnagel im KIK Ried  – Gemeinschaftsveranstaltung des KIK Ried mit dem 20gerhaus Ried i.I.
Zitat „Der Spiegel“: „Stefanie Sargnagel ist Rotkäppchen, Großmutter und böser Wolf in einem. Angriffslustig und weise zugleich.“

Jetzt teilen

Mehr Informationen: https://www.20gerhaus.at/