Konzert

Kammerorchesterkonzert “Camerata Austriaca OÖ”

13.2.2022, 17:00 Uhr - 13.2.2022, 18:15 Uhr (ics/ical Kalender Download)
Stift St. Florian

Violine: Florian Rainer
Kammerorchester “Camerata Austriaca OÖ”
Dirigent: Juan Rodriguez Romero
Werke von Wolfgang Amadeus Mozart

13. Februar 2022, 17:00 Uhr

Stift St. Florian, Sala terrena

Stiftstraße 1, 4490 St. Florian

​Eintritt frei
Wir bitten um Reservierung

E-Mail: camerataaustriaca@gmail.com

Telefon: +43 (0)6605794994

Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)

Sinfonie Nr. 9, KV 73 (1772)

Wolfgang Amadeus Mozart

Violinkonzert Nr. 5 A-Dur, KV 219 (1775)

Violine: Florian Rainer

Wolfgang Amadeus Mozart

Sinfonie Nr. 41, KV 551 (1788)

„Jupitersinfonie“

 

Das Kammerorchester Camerata Austriaca OÖ wurde 1971 von Professor Filiberto Estrella (Mozarteum Salzburg und Brucknerkonservatorium Linz) gegründet und 1980 vom Linzer Geigenprofessor Franz Wall und dem Spanier Juan Rodriguez Romero (Pianist, Dirigent und Komponist) weitergeführt, um jungen MusikstudentInnen die Möglichkeit zu bieten, gemeinsam mit ProfessorInnen der österreichischen Musikuniversitäten und LehrerInnen des oberösterreichischen Landesmusikschulwerkes und der Musikschule der Stadt Linz, erste internationale Tourneeerfahrungen sammeln zu können. Seit nunmehr 45 Jahren prägt das Orchester das Kulturleben in Andalusien und ist ein Botschafter des Landes Oberösterreich in Spanien.1998 hat Marcus Wall, der Sohn von Professor Franz Wall die künstlerischen Agenden von seinem Vater übernommen und führt das Projekt gemeinsam mit Juan Rodriguez Romero weiter.

Florian Rainer wurde 1996 in Innsbruck als Sohn einer Musikerfamilie geboren und erhielt seinen ersten Violinunterricht im Alter von 4 Jahren bei seiner Tante. 2010 begann er sein Studium am Tiroler Landeskonservatorium bei Mag. Ivana Pristasova und seit 2016 studiert er an der Anton Bruckner Privatuniversität in der Klasse von Mag. Albert Fischer. Außerdem erhielt er auf Meisterkursen wichtige Impulse von u.a. Benjamin Schmid, Ulf Wallin, Ingolf Turban und Mintcho Mintchev. Er spielte mit verschiedenen Ensembles im Brucknerhaus Linz, bei Konzertreihen für Neue Musik in Tirol (Klangspuren Schwaz, Osterfestival Tirol, musik+) und den Innsbrucker Festwochen für alte Musik. Als Mitglied des Gustav Mahler Jugendorchesters 2019 spielte er in einigen der wichtigsten Konzertsälen Europas (Musikverein Wien, Concertgebouw Amsterdam, Alte Oper Frankfurt) und konnte bereits Orchestererfahrung auf höchstem Niveau sammeln.

Juan Rodriguez Romero wurde 1947 in Sanlúcar de Barrameda, Cádiz, Spanien geboren. Er ist Dirigent, Pianist, Komponist und Professor am Conservatorio Superior de Música „Manuel Castillo“ von Sevilla.Juan Rodriguez Romero ist Mitglied der königlichen Akademie für schöne Künste„Santa Isabel de Hungria“ in Sevillaund Correspondente der königlichen Akademieder Künste, San Fernando, Madrid.Er ist ständiger künstllerischer Leiter des Orchesters „Musiziergemeinschaft Mozarteum Salzburg“ und der „Camerata Austriaca Oberösterreich“.Internationale Konzerttätigkeit als Pianist, Dirigent und Komponist. Produktion (CD, Radio, Fernsehen) unter anderem mit Orchestern in Hamburg, Berlin, Salzburg, London, Brüssel, Prag, Budapest .

aktuelle Infos erhalten Sie:  https://www.camerata-austriaca.com/

 

Mehr Informationen: https://www.camerata-austriaca.com/
Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00