Literatur

Irene Diwiak: Liebwies

28.2.2018, 19:00 Uhr
OKH – Offenes Kunst- und Kulturhaus Vöcklabruck

„Liebwies“ war auf der Shortlist Debüt für den Österreichischen Buchpreis 2017.
Der Roman spielt in den zwanziger und dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts in Österreich. In seinem Zentrum stehen zwei
ungewöhnliche Künstlerinnenschicksale. Einer unbegabten, aber schönen Sängerin wird ein kurzer Ruhm zuteil durch eine Oper, die von einer Frau komponiert wird, deren Mann sich als der Komponist ausgibt.

Jetzt teilen