Literatur

Hass im Netz / Lügen im Netz

26.4.2018, 17:00 Uhr
Zuckerfabrik Enns

Ingrid Brodnig

Lesung am
Donnerstag, 26. April 2018, 19:00 Uhr

Ingrid Browning „Lügen im Netz“: Wie Fake News, Populisten und unkontrollierte Technik uns manipulieren.

Manchmal liest man Posts und es wird einem etwas mulmig!
Mit Falschmeldungen und manipulierten Bildern wird im Internet Stimmung gemacht – und WählerInnen beeinflusst. Ingrid Brodning stellt ihr Buch „Lügen im Netz“ vor – mit anschließender Diskussion Die Publizistin Ingrid Brodnig zeigt auf, warum „alternative Fakten“ so stark wirken.

Betrug ist allgegenwärtig und gerade Populisten profitieren von den Schattenseiten des Internet. Ingrid Brodnig erklärt, welche neue Methoden der Irreführung entstehen und wie intransparente Technikkonzerne das Problem noch weiter vergrößern. Aber das muss nicht so bleiben: Wir können die Mechanismen der Manipulation durchschauen und auch von den großen Technikunternehmen Unterstützung einfordern. Vom einzelnen Bürger, über die Zivilgesellschaft bis hin zu den Parteien können wir unsere Demokratie verteidigen.

Ingrid Brodnig (www. brodnig.org) wurde im Vorjahr zum „Digital Champion“ Österreichs für die Europäische Kommission ernannt. Als solche soll sie die Digitalisierung Europas mitvorantreiben.

Jetzt teilen