Literatur

Gertraud Klemm, „ Aberland“ (Roman, 2015) und „Muttergehäuse“ (Roman, 2016)

19.5.2016, 20:00 Uhr - 19.5.2016, 20:00 Uhr
OKH – Offenes Kunst- und Kulturhaus Vöcklabruck

Im Roman „Aberland“ schreibt G. Klemm über zwei Frauen, Mutter (58) und Tochter (35). Beiden scheint echte Emanzipation nicht zu glücken. Hinter jedes Vorhaben, hinter jede Vision setzen sie ein „Aber“. Der Plan wird deshalb nicht umgesetzt, die Rebellion findet nicht statt. „Muttergehäuse“, ein kämpferischer Roman, ein Plädoyer für ein Leben abseits der Norm.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00