Festival

Festival Theaterzeit Freistadt

20.7.2018, 19:30 Uhr - 4.8.2018, 00:00 Uhr
Messehalle Freistadt

Sehr geehrtes Publikum!

​Mit dem Festivalthema Auf der Suche nach dem verlorenen Sinn setzt sich das diesjährige Programm von theaterzeit//Freistadt mit Gedanken auseinander, welche die Menschheit in philosophischer, religiöser und sozialwissenschaftlicher Hinsicht seit jeher bewegen: Wie kann/soll man leben, um am Ende seiner Tage behaupten zu können, das Richtige gemacht zu haben oder gar glücklich zu sein? Was ist richtig, was falsch? Und ist es überhaupt möglich, in solchen Kategorien zu denken?

Die bekannte Figur des Jedermann ist ein Mensch, der auf seinem bewährten sowie äußerst erfolgreichen Lebensweg unerwartet ins Straucheln kommt und deshalb beginnt, sich notgedrungen mit existentiellen Fragen auseinanderzusetzen.

Das Motiv des Jedermann von Hofmannsthal, sowie Ibsens Wildente und Dostojewskijs Schuld & Sühne liefern Autor und Regisseur Ulf Dückelmann dieses Jahr den Stoff, um mit dem Theaterstück Jedermanns Schuld & Sühne eine neue gesellschaftspolitisch brisante Geschichte zu zimmern, die sich mit Themen wie Sinnsuche, der Angst vor dem Sterben oder der Frage nach der Verantwortung des Individuums im sozialen Gefüge auseinandersetzt.

Globalisierung, steigende Mobilität, Digitalisierung und moderne Kommunikationswege haben unsere Gesellschaft in den letzten Jahren deutlich verändert und so lädt das Festival theaterzeit mit dem Programmpunkt Young//IMPULSFILM//award junge Filmschaffende ein, einen Kurzfilm zu produzieren und sich mehrdimensional mit dem Begriff Heimat 2.0 zu befassen.

Ein weiteres Highlight am diesjährigen Spielplan ist die Literaturbörse sprach//welten – světy//mluví, bei der ein Querschnitt spannender Neuerscheinungen aus Oberösterreich und Südböhmen in Form einer Theater//Literatur//Messe präsentiert wird.

Wir freuen uns mit Ihnen auf eine ereignisreiche und spannende Festivalsaison 2018!

Alles Liebe,

Susanna Bihari & Ulf Dückelmann
mit dem theaterzeit//Team

Jetzt teilen

Mehr Informationen: http://www.theaterzeit.at