Ausstellungen

erdig. TERRA Award | Bauen mit Lehm

29.5.2018, 19:00 Uhr - 7.7.2018, 00:00 Uhr
afo architekturforum oberösterreich

Ausstellung: Mi–Sa 14–17, Fr 14–20 Uhr
erdig. TERRA Award | Bauen mit Lehm, Foto: Stefanie Hueber
Luigi Roselli Architects: The Great Wall of WA, Foto: Edward Birch

Wussten Sie, dass in Hessen seit bald 200 Jahren ein sechs-geschossiges Lehmhaus steht? Oder haben Sie schon mal vom „Manhattan der Wüste“ gehört, der Stadt Shibam im Jemen, wo hunderte Hochhäuser bis zu neun Stockwerke in den Himmel wachsen? Das sind beeindruckende Beispiele für die Geschichte des Bauens mit Erde. Gegenwärtig leben etwa 50 % der Weltbevölkerung in Häusern aus Lehm. Dieses Gemisch aus Ton, Schluff und Sand ist lokal verfügbar, kostengünstig und kann mit geringem Energieaufwand verarbeitet werden.

Diese Vorteile machen sich in jüngster Zeit ArchitektInnen und Handwerker aus aller Welt zu Nutze. Zu ihnen gehört der Vorarlberger Martin Rauch, ein Pionier der Stampflehmtechnik, oder die Absolventin der Kunstuniversität Linz Anna Heringer, deren Arbeiten wurden zuletzt auf der Architektur-Biennale in Venedig gezeigt wurden. Auch in der Architekturausbildung hält Lehm Einzug. An der Kunstuniversität Linz wird im Studio BASEhabitat erfolgreich Lehmbauten entworfen und verwirklicht.

Projekte von Rauch, Heringer und BASEhabitat werden in der Ausstellung erdig. TERRA Award | Bauen mit Lehm unter vielen anderen zu sehen sein. Das afo architekturforum oberösterreich präsentiert gemeinsam mit dem StudioBASEhabitat die wunderbare Vielfalt aus gebauter Erde. Das Faszinierende an diesem Baustoff ist seine Haptik, die Oberfläche, der Geruch, die Akustik.

40 Finalisten des TERRA Awards in der Linzer Ausstellung 

Der TERRA Award ist der erste weltweite Preis für zeitgenössische Lehmarchitektur.

Kommen Sie, sehen Sie, fühlen Sie!

Jetzt teilen

Mehr Informationen: https://www.afo.at