Konzert

Duo Haritzer_Schuberth

11.5.2019, 19:30 Uhr - 11.5.2019, 22:00 Uhr
Galerie Medio2 Kronstorf

Paul Schuberth und Christopher Haritzer sind zwei umtriebige junge Musiker aus dem oberösterreichischen Linz. Seit 2015 spielen sie gemeinsam in verschiedenen Projekten (Jazz, Neue Musik, Tanz, Theater). 2017 erarbeiteten sie ein Duo-Programm, das sie auch gleich zu einer großen Tournee nach Pakistan führte. Dabei versuchen sie ihre gemeinsame Leidenschaft für Jazz, Volksmusik & Szenisch-Absurdes zu verbinden. Gespielt werden Originalkompositionen aus dem Bereich des Jazz sowie Arrangements von Volksliedern aus aller (oder zumindest: halber) Welt.
Den ersten Teil des Abends bestreitet Paul Schuberth solo auf dem Akkordeon. Sein neues Album “dark side of sun”, von dem die Wiener Zeitschrift Falter behauptet, dass es “genial” sei, wird dabei im Mittelpunkt stehen. Neben Eigenkompositionen und Arrangements werden auch politische Songs, etwa Neuvertonungen von Gedichten Tucholskys, zu hören sein.

Christopher Haritzer (*1987): Undogmatischer, aber kompromissloser Klarinettist und Musiker, den seine Musik nach Deutschland, Kroatien, Pakistan, Türkei, Tschechien und aus dem Kärntner Mölltall heraus geführt hat. Seit seinem Jazzstudium an der Linzer Bruckner Uni arbeitet er als freischaffender Künstler, unter anderem in den Projekten “Klezplosion”, “Collective B”, “SEPP”, “Café KusKus”.

Paul Schuberth (*1994): Gilt als einer der vielen jungen Akkordeonisten, die ihr Instrument in den ungewöhnlichsten Klangkombinationen einzusetzen wissen. Er arbeitete mit namhaften Künstlern wie Bertl Mütter, Paul Gulda, André Heller, Thomas Gansch, Jelena Popržan, Otto Lechner, Bratko Bibič, Guy Klucevsek. Nebenbei tritt Paul Schuberth vereinzelt auch als Autor von Artikeln zu (kultur)politischen Themen in Erscheinung.

Mehr Informationen: http://www.medio2.at/
Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00