Tanz

„Die Frau und der Fluss“ Tanzkollektiv Equilibrium

20.5.2017, 18:00 Uhr - 20.5.2022, 13:24 Uhr (ics/ical Kalender Download)
LeoKultur – Kulturviertel – Bad Leonfelden

Anhand einer Geschichte über eine Frau, die mit einem Fluss verheiratet ist, stellen drei Frauen auf der Bühne mit Tanz, Bewegung, Musik und Sprache, verschiedene Lebensphasen dar: Jugend, Erwachsensein und Alter. In einem ästhetisch- sinnlich- heiterem, aber auch expressivem Zusammenhang, wird die Geschichte mittels Text (englisch und spanisch )vermittelt. Der Fluss dient als Metapher für Bewegung und stete Veränderung. Den Stoff zum Tanzstück lieferte mir die recht einfach erzählte Geschichte: „The woman and the river“ von dem südamerikanischen Storyteller Nikolas Buenaventura Vidal. In dieser kleinen faszinierenden Erzählung bediente er sich einer mystische Parabel der Lakota Indianer Nordamerikas. So klein und kurz die Geschichte auch sein mag, so bietet sie doch eine Menge phantasievollen Spielraum, der mich dazu anregte, sie in einem Tanzstück, durch autobiografische Interpretation dramaturgisch, erzählerisch und choreografisch als Performance und Tanzstück aufzubereiten. (Tanzkollektiv „Equilibrium” Hertha Müllegger)

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00