Literatur

Daniel Wisser „Königin der Berge“

26.2.2019, 20:00 Uhr - 26.2.2019, 22:00 Uhr
OKH – Offenes Kunst- und Kulturhaus Vöcklabruck

Robert Turin, der unheilbar an MS erkrankt ist, das Leben leiden- schaftlich liebt und trotzdem sterben will, sucht einen Weg, sein Leiden zu beenden. Launig und traurig zugleich schreibt Daniel Wisser in seinem neuen Roman hochst kurzweilig über die Widersprüchlichkeit des menschlichen Seins und rührt dabei an Tabus wie Selbstmord und Sterbehilfe.

Daniel Wisser, geboren 1971 in Klagenfurt, lebt in Wien. Schriftsteller, literarischer Performer und Musiker (Erstes Wiener Heimorgelorchester). Seit 2003 erschienen die Romane „Dopplergasse acht“, „Standby“ und „Ein weißer Elefant“. Daniel Wisser erhielt den österreichischen Buchpreis 2018 für seinen Roman „Königin der Berge“.

Mehr Informationen: https://okh.or.at/Veranstaltung-danielwisser
Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00