Workshop

Cultura Politica: Waste Cooking

9.6.2016, 19:30 Uhr - 21.11.2019, 13:53 Uhr
OKH – Offenes Kunst- und Kulturhaus Vöcklabruck

Gelebte Demokratie braucht Raum für Denkanstöße, Kreativität und leidenschaftliche Auseinandersetzung mit Augenmaß. In diesem Sinne möchte das OKH Vöcklabruck mit der Diskursreihe CULTURA POLITICA positive Akzente für die politische Kultur in der Region setzen.

Workshop: Waste-Cooking

Nachhaltigkeit geht durch den Magen! Unseren „Foodprint“ bzw. die ökologische Nachhaltigkeit unserer Ernährung beeinflussen wir als VerbraucherInnen durch tägliche Entscheidungen zwischen Lebensmittelketten oder Grünmarkt, konventionell oder biologisch, exotisch oder regional. Bei diesem Workshop stellt sich jedoch eher die Frage “Nahrung oder Müll?”.

In Frankreich wurde im Vorjahr verboten, was bei uns noch Alltag ist: Die Entsorgung von essbaren Lebensmitteln im Lebensmittelhandel. Ständig wachsende Produktpaletten zeigen sich nicht nur in den Regalen der Supermärkte, sondern erweitern auch das Angebot im Müllcontainer. Dort mischen sich weitgereiste Exoten mit regionalen Bio-Lebensmitteln und warten auf die weitere Verwertung, z.B. beim Waste-Cooking. Wie viel wird nun wirklich entsorgt? Was davon ist noch essbar? Wie kann ich Reste vermeiden bzw. verwerten? Und wie schmeckt Müll eigentlich?

Der Workshop findet im Rahmen der bundesweiten „Aktionstage Nachhaltigkeit 2016“ statt.

Leitung: Margret Kurz, Natur- und Landschaftsvermittlerin
Beginn: 19:30


Eine Veranstaltung im Rahmen von:

PART #1: NACHHALTIGER LEBENSSTIL

Unser Energie- und Ressourcenverbrauch beeinflusst das weltweite Klima und die ökologische Vielfalt in unkontrollierbarem Ausmaß: Klimaerwärmung, Artensterben oder die Zerstörung der Böden lassen den alten Traum von der Naturbeherrschung platzen, längst untergräbt unser Lebensstil die eigene Existenzgrundlage. Wissenschaftliche Fakten liegen schon lange am Tisch, doch bis zum Durchbruch bei der Klimakonferenz in Paris ist viel Zeit verstrichen. Es wird klar: Wir können ökologische Fragen nur politisch und kulturell beantworten. Die nachhaltige Trendwende hat dann eine Chance, wenn wir bei uns selbst damit beginnen. Darum fragt die erste Diskursreihe von CULTURA POLITICA: Wie lässt sich gut leben, ohne dabei den Planeten zu zerstören? Ist weniger gar mehr?

Die OKH Veranstaltungsreihe findet in Kooperation mit der Klimabündnisgemeinde Vöcklabruck und mit freundlicher Unterstützung von Transition Vöcklabruck statt. Alle Veranstaltungen werden als „Green Events“ organisiert, eine umweltfreundliche Anreise wird begrüßt.

Jetzt teilen