CP_BOGVU_A5_screen_11022016_2.jpg Literatur

CHILDRENPLANET BENEFIZBUCHPRÄSENTATION: GEGEN VORURTEILE mit Nina Horaczek

15.4.2016, 19:00 Uhr - 15.4.2016, 19:00 Uhr
RÖDA Steyr

Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg! Wir können nicht jeden Flüchtling aufnehmen! Unter den Nazis war doch nicht alles schlecht! Im Buch „Gegen Vorurteile – Wie du dich mit guten Argumenten gegen dumme Behauptungen wehrst“ überprüfen die Journalistin Nina Horaczek und der Jurist Sebastian Wiese zahlreiche gängige Vorurteile und Geschichtsverharmlosungen auf ihren Wahrheitsgehalt.“ 22 Beispiele haben die Autoren analysiert und Fakten und Statistiken aus Österreich, Deutschland zusammengetragen, um vorwiegend junge Menschen damit zu konfrontieren. „Eine Sisyphusarbeit, könnte man meinen. Aber genau das, was wir jetzt brauchen“, meint dazu Sinah Edhofer (The Black Shirt Blog). „Dass Ausländer krimineller seien als Österreicher ist beispielsweise eine Unwahrheit“, so Wiese. „Hier werden Statistiken falsch interpretiert und mit Verzerrungsfaktoren zu Lasten von Ausländern ausgebaut.“ Die Autoren zeigen in ihrem Buch, wie Statistiken aufgebaut werden und wie sich diese auslegen lassen. „Wenn man möchte, kann man mit den gleichen Zahlen auch beweisen, dass es mehr österreichische Straftäter gibt.“ Wie Vorurteile entstehen zeigt sich auch bei folgendem Beispiel: Das Vorurteil, dass Migranten mehr Kinder als Einheimische bekommen, stellte sich auf den ersten Blick als richtig dar. „Das galt aber nur für die erste Generation von Migranten, bereits bei der zweiten Generation hat sich das wieder aufgehoben. Man müsste die Entwicklung also viel länger beobachte, um eine Behauptung aufstellen zu können“, so Wiese. ____________________ Fr 15.04.16 Eintritt freiwillige Spende Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 19:00 Uhr

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00