Konzert

0ff4n0ff

9.3.2017, 18:00 Uhr - 17.3.2017, 17:00 Uhr
MEMPHIS

Sabina Hyoju Ahn (KR)
Reiko Yamada (JP)

Konzert/Concert
9/3 2017 19h/7pm
Tresor Linz

Eröffnung/Opening
9/3 2017 21h/9pm
Memphis

Ausstellung/Exhibition
10—17/3 2017
Memphis

Sabina Hyoju Ahn (www.sabinaahn.com) ist Medien- und Klangkünstlerin und arbeitet überwiegend mit Sound und Code. In ihrer jüngsten Forschung beschäftigt sie sich mit versteckten Regeln und Mustern in natürlichen Elementen und übersetzt diese in verschiedener Weise in Wahrnehmungserfahrungen. Sie hat mit einem Master in Computational Arts an der Goldsmiths University/London abgeschlossen, arbeitete in den letzten sechs Jahren in New York, Seoul und London und forscht neuerdings am Royal Conservatoire in Den Haag im Programm Interfaculty ArtScience.

Reiko Yamada (www.reikoyamada.com) ist Klangkünstlerin und Komponistin aus Hiroshima/Japan und lebt derzeit in Nordamerika. Ihre Arbeiten umfassen Elektroakustik-, Kammer- und Orchestermusik sowie Klanginstallationen und interdisziplinäre Kooperationen. In den vergangenen Jahren konzentrierte sich ihre künstlerische Forschung in verschiedenen Kontexten auf das ästhetische Konzept der Unvollkommenheit, wobei ihr Einfühlungsvermögen und die sorgfältige Darstellung der menschlichen und geographischen Kontexte, in welchen sie Inspiration findet, ein großes Anliegen sind. Yamada’s Arbeiten wurden in diversen Institutionen und Organisationen in Europa, Asien und Amerika ausgestellt und präsentiert. Sie promovierte in Komposition der McGill University Montreal/Kanada und war Fellow am Radcliffe Institute for Advanced Study der Harvard University. Zurzeit ist sie Artist in Residence am IEM – Institut für Elektronische Musik und Akustik an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz/Österreich.

Konzertbeginn ist pünktlich um 19h im Tresor (Hauptplatz 32, 4020 Linz). Einlass ist nur bis Veranstaltungsbeginn möglich.

Sabina Hyoju Ahn (www.sabinaahn.com) is a media and sound artist working with sound and coding. In her recent research she deals with hidden rules and patterns in natural elements and translates them into various forms of perceptual experience. For the last six years she has been working in New York, Seoul, London and The Hague. She received her M.A. from the Goldsmiths University London in Computational Arts, recently she has moved to The Hague to continue her research in the Interfaculty ArtScience programme at the Royal Conservatoire.

Reiko Yamada (www.reikoyamada.com) is a sound artist and composer from Hiroshima, Japan currently residing in North America. Her works includes electroacoustic, chamber and orchestral music along with sound-art installations and interdisciplinary collaborations. In recent years, her artistic research has centered on the aesthetic concept of imperfection in a variety of contexts, all the while maintaining a constant concern for empathy and carefully representation of human and geographical contexts in which she finds inspiration. Works by Yamada have been commissioned and exhibited by various institutions and organizations in Europe, Asia, and America. She holds a doctor of music in composition from McGill University Montreal, Canada and was a Fellow at the Radcliffe Institute for Advanced Study of Harvard University. Currently she is the artist-in-residence at IEM – Institute of Electronic Music and Acoustics at the University of Music and Performing Arts in Graz, Austria.

The concert starts on time at 7pm at Tresor (Hauptplatz 32, 4020 Linz). Admission only until the beginning.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00