Infos zur Spendenabsetzbarkeit

„Spendenabsatzbarkeit“ bedeutet, dass Spendende ihre gespendeten Beiträge steuerlich geltend machen können und somit in den Genuss einer Steuererleichterung kommen können. Dies ist vor allem für GroßspenderInnen (Mäzene, Unternehmen, …) von Bedeutung.

Das Thema Spendenabsetzbarkeit spielt bei kleinen Playern aus der Freien Szene selten eine Rolle, da diese wenige Spenden lukrieren . Die gespendeten Summen in diesem Sektor sind zudem oft geringfügige Beträge, ein steuerlicher Vorteil ist für die SpenderInnen selten ein Motiv. Dennoch führen Spardruck und Subventionsrückgänge dazu, dass auch in diesem Segment des Kulturbetriebs das Interesse an der Thematik der  Spendenabsetzbarkeit steigt.

Der Fundraising Verband Austria (FVA) hat alle Infos zur Causa, insbesondere auch die Neuerungen ab 2017, in ein hilfreiches FAQ zusammengefasst (siehe unten). Die KUPF stellt ihren Mitgliedern darüber hinaus auf Anfrage noch weitere Informationen zur Verfügung. Lesenswert sind auch die Informationen des Finanzamt zum Thema. Wer sich neben der Spendenabsetzbarkeit auch noch für ein Spendengütesiegel interessiert, findet hier die entsprechenden Informationen.

Fundraising Verband Austria: FAQ Spendenabsetzbarkeit

(die Links führen auf die Seite des FVA)

 

Jetzt teilen