10 | Urban Neighbourhood Watch

Rafael J. Wallner | ruffex@gmx.at |Antragssumme:10.103,00

An neuralgischen aber doch komplett Surrealen Orten im Grossraum Linz, Oberösterreich werden Jägerstände errichtet, um unser Umfeld besser im Blick halten zu können.
Bei der zunehmenden Neugier der Nachbarn wollen wir ansetzen und ihnen im weitesten die Möglichkeit „ Plattform“ dafür bieten, uns in ihren Fokus rücken zu können .

Diese Anlaufstellen im städtischen Kontext, bieten all jenen die Gelegenheit, ihren Sicht auf ihre Nachbarn bzw. Umfeld zu schärfen, der ihnen sonst wahrscheinlich verwehrt bliebe.
Ich hoffe den Voyeurismus einiger stillen zu können und gleichzeitig anderen die Möglichkeit zu bieten ihren Drang nach Exhibitionismus Raum zu schaffen.
Ich hoffe der Jagdtrieb der Anwohner ist geweckt, neues zu entdecken sich zu repräsentieren oder auch nur mal einen andere Sicht der Dinge in 4 Metern Höhe für sich zu erfahren.

Rafael Johannes Wallner geboren 1981 in Salzburg. Lebt und arbeitet seit 2002 in Linz
studiert Experimentelle visuelle Gestaltung auf der Kunstuniversität Linz
und arbeitet seit 2007 als Ausstellungs-Architekt beim ARS Electronica Festival.

Jetzt teilen