06 | INGLOURIOUS BASTERDS – Sektion Oberösterreich

qujOchÖ |Thomas Philipp| ulcus@qujOchOE.org | www.qujochoe.org| Antragssumme: 7.750,00

Es reicht! qujOchÖ gründet die Sektion Oberösterreich der Inglourious Basterds. In mehreren Aktionen im öffentlichen Raum wird dem rechten Abschaum in der Landeshauptstadt gezeigt, was es heißt, sich nicht mehr sicher zu fühlen. Skalps von führenden FPÖ-Politikern, idiotische Nazi-Kartenspiele und das Schlagen des Baseballschlägers des Bärenjuden sind erst der Anfang. qujOchÖ und Hugo Stiglitz meinen: „Sag deinen Nazi-Eiern ‚auf Wiedersehen‘!“

Die Kultur- und Kunstinitiative „qujOchÖ – experimentelle Kunst- und Kulturarbeit“ wurde 2001 in Linz gegründet und greift in Prozesse an den Schnittstellen von Kunst, Politik/Gesellschaft und Wissenschaft mittels inventiver künstlerischer Methoden ein.

Jetzt teilen