HausART

Der KV Rossmarkt (RM1) ist einer der ältesten und verdientesten Kulturvereine im Bereich der Zeitkultur in Oberösterreich. Beheimatet in einem alten Wirtshaus im Zentrum von Grieskirchen, kämpft der Rossmarkt seit ca. 8 Jahren um den Erhalt und die Sanierung des baufälligen Hauses.

Die bewährten Mitteln der Öffentlichkeitsarbeit sichern dem RM1 in seinem Kampf um das „eigene“ Haus nur begrenzte und lokale Öffentlichkeit, viele Grieskirchner wissen nicht einmal um die Funktion des Hauses und des Vereins im Ort.
Das Projekt sieht vor, den Kampf um das Haus von der medialen/politischen Ebene auch auf die künstlerische zu verlagern. Das Haus wird für die Dauer von einer bis drei mit Wochen mit einer weißen Plane verhüllt. Diese Fläche wird als Projektionsfläche für Videos, Dias oder Animationen etc. genutzt. Die Bespielung erfolgt durch regionale KünstlerInnen oder auch durch Bilder zur Geschichte des Hauses. Auch Zukunftsvisionen sowie einfache Informationstexte können projiziert werden.
Durch diese Verhüllung wird die Funktion des Hauses und der Kulturarbeit des RM1 – und anderer Kulturinitiativen im kommunalen Kontext – thematisiert:

  • Wie verändert sich das Stadtbild ohne das Haus RM1?
  • Welche Lücke hinterlassen die ProtagonistInnen der Kulturarbeit, wenn sie ihre Arbeit niederlegen?


Bei entsprechendem Erfolg des Projekts sind weitere künstlerische Aktionen mit dem Gebäude geplant, wie z.B. das Anbringen von Kunstrasen am Gebäude.

TrägerIn: KV Rossmarkt Grieskirchen
Förderung IT: 4.000,- Euro

Jetzt teilen