00 | Daten & Fakten | KUPF-Innovationstopf 2008


——————————————-
Einreichungen: 40
Gewünschte Gesamtfördersumme: 384.417,70
Gesamtbudgets laut Ansuchen: 702.011,09
——————————————-

Geografische Verteilung
Linz: 19 Einreichungen
Rest OÖ: 3 Einreichungen
Wien: 7 Einreichungen
Rest Ö: 1 Einreichungen (Tirol)

Thematische Schwerpunkte
Migrantische Initiativen: 3
Frauenpolitische Initiativen: 4
MedienInitiativen: 8 (davon 2 Freie Radios)

Institutioneller Hintergrund
Initiativen/Vereine: 19
KUPF Mitgliedsvereine: 14
Kollektive (Zusammenschluss von Einzelpersonen): 7

06 | Nach-kommen

Medienwerkstatt Linz | Hildegard Griebl-Shehata | hildegard.griebl-shehata@mag.linz.at
Antragssumme: 6.900

Bewußtsein schaffen für die Bedeutung von Demokratie, Freiheit und Macht durch die Auseinandersetzung mit den Folgen von Machtmißbrauch und Demokratieverlust. Autoritäre Strukturen hinterlassen Spuren. Spuren, die vielleicht kaum merkbar sind und doch im Alltag jeder/s Einzelnen weiterwirken. Dokumentation durch Radio- und TV-Beiträge.

07 | EXPectant

Kollektiv Peligro + Kunstverein Paradigma | Oona Valarie Schager | valarie@servus.at
Antragssumme: 19.772

Bei EXPectant werden die Eigenheiten und Beziehungen der österreichischen und türkischen Kultur auf neue Methoden und künstlerische Aussagen abgeklopft, um ?kritische Blickwinkel zu erforschen, zu erlegen und zu bearbeiten?.
Sie suchen vor dem Hintergrund sich verschärfender Lebensbedingungen und kultureller Spannungen nach Perspektiven des Zusammenlebens. Die Laufzeit von einem Jahr ermöglicht sich einer breiteren Öffentlichkeit zu zeigen, zu reagieren und zu reflektieren.

08 | MACHT kommt von machen

SPACEfemFM Frauenradio | Helga Schager | spacies@fro.at
Antragssumme: 10.320

SPACEfemFM-Frauenradio stellt Fragen und begibt sich auf die Suche nach Macht. Wie wirkt Macht? …. Machtleerer Raum ?….. Geschlechtsspezifische Aspekte der Macht ….. Realität der Macht in Österreich/Oberösterreich. SPACEfemFM fasst in Klänge … Umsetzung: Medium: Radio …. Darstellungsformen: Hörspiele & Features.
a) SPACEfemFM geht in Kooperation und beauftragt OÖ./ Ö. Autorinnen mit dem Verfassen von Hörspieldrehbüchern – die Redakteurinnen gestalten.

09 | volk:macht:demokratie

Kollektiv | Klaus Peter Schnopfhagen | schnopfi@snox.at
Antragssumme: 11.260

Wir wollen witzige bis politisch-provokante Interventionen im öffentlichen Raum setzen. Dabei konzentrieren wir uns vorrangig auf den Stadtteil Steyrdorf, in dem wir leben. Lust am Gestalten des eigenen Lebensraumes und spielerische Neugierde stehen im Vordergrund unserer Aktionen, zu denen wir verlocken wollen. Inhaltlich beschäftigen wir uns mit der künstlerischen Gestaltung leerstehender Geschäftslokale, der Aktivierung des Wieserfeldplatzes und der temporären Nutzung des alten Centralkinos.

10 | Beiträge zur Kritik der Macht

Kollektiv | Luis Liendo Espinoza | tetsuosima@hotmail.com
Antragssumme: 6.200

Das Projekt “Beiträge zur Kritik der Macht” will verschiedene theoretische und künstlerische Ansätze zur Kritik gesellschaftlicher Machtverhältnisse thematisieren, dokumentieren und zur Auseinandersetzung mit bestimmten gesellschaftlichen Themenfeldern anregen. Zentrum des Unternehmens sind öffentliche Diskussionsrunden, Lesungen und Filmvorführungen. Abschließend soll ein Autorenteam auf Basis des Materials eine kritische Synthese der Arbeiten verrichten.

19 | Apfelmus

Kultur AG, Verein für konstruktive Kultur-Impulse | Walter Baco | walter.baco@telecom.at
Antragssumme: 9.700

Sozio-kulturelle Intervention, hinterfragt Macht-Mechanismen und pflegt gelebte Demokratie. Gegen Konsumzwang, Verschwendung; für Verantwortung und Sinn. Kooperation mit 3 Schulen und 3 Senioreneinrichtungen aus OÖ.