42 | 1000 Stimmen

Freies Radio Freistadt | Harald Freudenthaler | harald.freudenthaler@frf.at
www.frf.at | Antragssumme: 6.485,84

20 RadiomacherInnen im Freien Radio Freistadt verlassen das Studio und gehen hinaus zu den Leuten. Eine Woche lang. Von Haus zu Haus. Von Wohnung zu Wohnung. 4000 Haushalte. Auf den Spuren der BriefträgerInnen 1000 Menschen persönlich erreichen. Mit ihnen übers Radio sprechen. Und über sie selbst und das was sie zu sagen haben. Das was sie zu ExpertInnen ihrer selbst macht. Eine besondere Fähigkeit, ein besonderes Wissen, einen besonderen Ärger. Damit sie ihr Wissen mit der Allgemeinheit teilen. Ein Tipp, eine Geschichte, eine besondere Erfahrung.

Diesmal wollen wir wirklich die erwischen, die keine Stimme haben. Die, die sich nicht schon politisch oder kulturell organisieren. Und sie nicht nur den Feuerwehren und WahlkämpferInnen überlassen! Wir nehmen das Gesprochene mit und machen damit Programm, treiben die Niederschwelligkeit auf die Spitze. 1000 Stimmen, 1000 Meinungen von ungehörten 1000 ExpertInnen. 7 Tage lang setzen wir dafür das regelmäßige Programm aus.

Seit 2005 sendet das Freie Radio Freistadt aus dem Haus des Kulturvereins Local-Bühne Freistadt. Die Redakteurinnen und Redakteure sind Menschen und Vereine aus der Region. Vom Hauptschüler aus Pregarten bis zur Pensionistin aus St. Oswald, vom Schlossmuseum Freistadt bis zum Jugendzentrum Kefermarkt. Vom Kulturverein WOAST bis zur Pro Mente. Mehr als 150 RadiomacherInnen zwischen 8 und 80 Jahren gestalten ehrenamtlich 40 regelmäßige Sendungen zu regionalen Themen und Inhalten. Das Freie Radio Freistadt sendet im Bezirk Freistadt täglich 24 Stunden auf den Frequenzen 107,1 und 103,1 MHz.

Jetzt teilen