18 | Miss handelt!

Medien Kultur Haus Wels | Elke Oberleitner | e.oberleitner@medienkulturhaus.at
www.medienkulturhaus.at | Antragssumme: 7.000,-

Miss Handelt – public video project ist ein österreichweites Präventionsprojekt zum Thema geschlechtspezifischer Gewalt von und für Jugendliche. In der ersten Phase produziert eine Gruppe von etwa 100 Jugendlichen Videoclips die Ausstiegsszenarien, Vermeidungsstrategien und Hilfsangebote kommunizieren. Aus den Ergebnissen der Produktionsphase wird ein Vermittlungsprogramm gestaltet, das in den Schulunterricht zurück fließt. Es impliziert die Möglichkeit das Thema Gewalt in engen sozialen Beziehungen auf einer abstrahierten Ebene im Klassenzimmer anzusprechen.

Das Medien Kultur Haus Wels ist ein multifunktionales Kommunikationszentrum für kulturinteressierte Menschen sein, es beschäftigt sich generell mit unterschiedlichen Aspekten medialer Sinnproduktion in unserer Gesellschaft.

Im Medien Kultur Haus Wels agieren drei Kulturinitiativen:
Media Space – Zentrum zur Förderung junger Medienkultur und Veranstalter von YOUKI Internationales Jugend Medien Festival, die Galerie der Stadt Wels – Kunstraum mit internationalem Renommee, Buch.Zeit – Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur und Veranstalter der Lesetopia.

Jetzt teilen