LH a.D. Pühringer: Kulturpolitisches Reibebäumchen

Veröffentlicht am Donnerstag, 29.6.17

Die Kulturplattform OÖ (KUPF) überreichte LH a.D. Pühringer zum Abschied das Goldene Reibe- und Kulturbäumchen für sein kulturpolitisches Lebenswerk. Im Abschlussinterview mit Stefan Haslinger verteidigt Pühringer sein kulturpolitisches Schaffen und geht auf kritische Distanz zum Entstehungsprozess des Kulturleitbilds OÖ.

​ Übergabe der Auszeichnung: Thomas Diesenreiter und LH Pühringer
​ Übergabe der Auszeichnung: Thomas Diesenreiter und LH Pühringer

LINZ. Es ist unbestritten, dass Dr. Josef Pühringer in den fast 26 Jahren seiner Tätigkeit als Kulturreferent maßgeblich die Kulturpolitik und die kulturelle Landschaft Oberösterreichs geprägt hat. Er war damit auch für die 31 Jahre alte KUPF und mehrere Generationen von KulturarbeiterInnen und -aktivistInnen ein Gegenüber, an dem man sich reiben konnte und auch reiben musste. Grund genug für die KUPF OÖ, Pühringer zu einem Abschiedsinterview einzuladen. Thematisiert wurde dabei unter anderem die Entwicklung des Kulturbudgets, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Kultursektor oder die Einengung des Gestaltungsspielraums in den letzten Jahren. Erstmals ging Pühringer dabei auf kritische Distanz zum Entstehungsprozess des Kulturleitbilds OÖ, bei dem er die mangelnde Einbeziehung der Kulturszene kritisierte.

Zum Abschied wurde Pühringer eine doppelte Auszeichnung überreicht: Das Goldene Reibebäumchen und das Goldene Kulturbäumchen. Dazu der Geschäftsführer der KUPF OÖ, Thomas Diesenreiter: "Diese Auszeichnung ist als Anerkennung für das kulturpolitische Lebenswerk Pühringers gedacht. Die doppelte Beschriftung verweist neben Pühringers unbestrittener Leistungen auf das oft schwierige Verhältnis der freien Szene zu ihm, die aber stets von gegenseitiger Gesprächsbereitschaft geprägt war.“

Dr. Josef Pühringer im Interview
Dr. Josef Pühringer im Interview

Pühringer zitiert abschließend Gustav Mahler und meint, Kultur sei nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers. Die KUPF schließt sich dem an und brennt darauf, sich weiterhin für die Entwicklung des Kulturstandorts OÖ einzusetzen und mit Pühringers Nachfolger Thomas Stelzer neue kulturpolitische Entwicklungen umzusetzen.

Bilder: Zur freien Verwendung im Zuge der Berichterstattung bei Namensnennung des Fotografen Florian Voggeneder.

Video: Das Video steht unter einen CC BY Lizenz, Teile oder Zitate daraus dürfen bei Namensnennung der KUPF OÖ übernommen werden.

Dr. Josef Pühringer im Interview mit Stefan Haslinger
Dr. Josef Pühringer im Interview mit Stefan Haslinger
Auszeichnung: Das Goldene Kulturbäumchen
Auszeichnung: Das Goldene Kulturbäumchen
Auszeichnung: Das Goldene Reibebäumchen
Auszeichnung: Das Goldene Reibebäumchen