Gift of Speech – Aus Geschichten werden Fotografien

Nach zwei erfolgreichen Erzählsessions und der Geschichten-Spinnerei mit dem Kulturverein mişmaš im Oktober, geht es beim Projekt Gift of Speech – Geschichten, Wortwandlungen und Erzählbilder weiter mit der künstlerischen Neuinterpretation der entstandenen Geschichten. Im Rahmen von künstlerischen Workshops gibt es die Möglichkeit, eigene Geschichte(n), die Geschichten von anderen Teilnehmenden oder ganz neue Geschichten in Kunstwerke zu transformieren:

AUS GESCHICHTEN WERDEN FOTOGRAFIEN: Dienstag, 14. November 2017, 17:30 bis 20:30 Uhr
Fotos ermöglichen es, Geschriebenes oder Gesagtes mit nur einem Schuss in Visuelles zu verwandeln. Bei diesem Workshop arbeiten die Teilnehmenden zusammen mit Workshopleiter Roman Chernevych an den entstandenen Geschichten und versuchen, Szenen dieser Geschichten – oder gesamte Geschichten – in Fotografien festzuhalten. Wichtig dabei ist die Auseinandersetzung mit dem Kontext der Geschichten: Was ist davor passiert? Was danach? Was hat die Person dabei gefühlt?
Falls du eine eigene Kamera hast, kannst du diese gerne zum Workshop mitnehmen!

AUS GESCHICHTEN WIRD POETRY: Dienstag, 21. November 2017, 17:30 bis 20:30 Uhr
Poetry erlaubt es, sich auf eine ganz besondere, tiefe Art und Weise mit Geschichten auseinanderzusetzen und ermöglicht somit eine sehr persönliche Interpetation auch nicht eigener Texte. Bei diesem Workshop können Teilnehmende entstandene Geschichten mit Unterstützung von Workshopleiterin Sumayya Ahmed in Poetry, beispielsweise Gedichte oder Slam-Texte, verwandeln. Durch diese Neuinterpretation wird den Geschichten eine neue Form und damit auch eine andere Wirkung verliehen.

AUS GESCHICHTEN WERDEN COLLAGEN: Dienstag, 28. November 2017, 17:30 bis 20:30 Uhr
Die Collage lässt zu, (gedankliche) Bilder zu zerlegen und in einem neuen Kontext zusammenzufügen. Sie kann fantasievoll sein oder realistischer als die Realität, gegensätzlich, absurd. Gemeinsam mit Workshopleiterin Nicole Pühringer arbeiten die Teilnehmenden bei diesem Workshop die entstandenen Geschichten als Collagen auf. Dabei kann jede Person ihren eigenen Themen, Interessen, Intuitionen und Ideen folgen und somit die Geschichten in ganz individuelle, persönliche Kunstwerke transformieren.

ANMELDUNG: Anmeldung bis spätestens zwei Tage vor dem jeweiligen Workshop-Termin per Online-Anmeldeformular, Telefon oder E-Mail an mitmachen@pangea.at.

INFO: Die entstandenen Kunstwerke und die dazugehörigen Geschichten werden am 14. Dezember 2017 im Rahmen einer Ausstellung präsentiert.