Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Die „Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur“ im Literaturhaus Wien betreibt eine umfangreiche Pressedokumentation (zu österreichischer Literatur von1890 bis in die Gegenwart) mit über 1,2 Millionen Zeitungsartikeln und Rezeptionszeugnissen, davon ca. 300.000 in digitaler Form, der Rest in analoger (Papier)Form. Weiters verwaltet das Haus diverse Spezialsammlungen zu österreichische Gegenwartsliteratur und dokumentiert die Veranstaltungstätigkeit des Hauses (Video- und Tondokumente).
Gemeinsam mit der ca. 75.000 Bände umfassenden Bibliothek und dem umfangreichen Veranstaltungsprogramm ist das Literaturhaus Wien ein zentraler Ort für die österreichische Literatur. Die „Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur“ als Betreiberin der Sammlungen sucht 1 wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in – höher qualifizierter Tätigkeitsbereich. (40 Stunden/Woche).

AUFGABENGEBIET:

* Bereich „Pressedokumentation“:

  • Auswerten der Tages-, Wochen- und Monatspresse und von Online-Versionen bestimmter Medien nach sammlungsrelevanten Kriterien und gemäß technischen Vorgaben sowie Beschlagwortung der gesammelten Artikel.
  • Auswerten der sogenannten „grauen“ Literatur (Einladungen, Folder, Prospekte etc.)
  • Bestandsmanagement analoger und digitaler Sammlungsbereiche, inkl. Aufbereitung, Bereitstellung und Beratung
  • Aufarbeitung und Beschlagwortung von ausgewählten und neu hinzukommenden (Groß-)Beständen

* Bereich „Spezialsammlung“:

  • Bestandsmanagement aller relevanten Sammlungsbereiche, inkl. Erfassung, Erschließung, Aufbereitung, Erhaltung und etwaiger konservatorischer Maßnahmen
  • Erweiterung der Sammlungen (inkl. Literaturhaus-Wien-Eigendokumentation und fallweisen Zuwächsen)

* Fachliche Beratung der Bestandsnutzer*innen

* Bearbeitung von schriftlichen und telefonischen Anfragen zu österr. Gegenwartsliteratur.

ANFORDERUNGEN / PROFIL

  • Abgeschlossenes (Magister- oder Master-)Studium der Deutschen Philologie, der Vergleichenden Literaturwissenschaft oder ähnlicher Hochschulstudien
  • Ausgewiesene Kenntnisse zu österreichischer Gegenwartsliteratur und der Verlagslandschaft
  • Eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise
  • Archiverfahrung erwünscht
  • Fähigkeit, sich in Wort und Schrift auf hohem Niveau auszudrücken
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit

UNSER ANGEBOT
Vollzeitstelle ab Mitte Oktober 2021

Gehalt : € 2.400 brutto/Monat
Bei entsprechender Qualifikation und Berufserfahrung ist eine Überzahlung möglich.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem angenehmen Arbeitsklima.

Bewerbung bitte mit folgenden Unterlagen:
* Lebenslauf
* Aussagekräftiges Motivationsschreiben
* Nachweise von einschlägigen Erfahrungen und Qualifikationen

Bewerbungen an:
Mag. Robert Huez
Literaturhaus Wien
Seidengase 13
1070 Wien

Mailadresse: r.huez@literaturhaus.at

Tel.: 01-5262044-17

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00