[Wien] Institut für Kunstgeschichte: CIRDIS | IT-Techniker/in | 20.2.17 [KV]

Die ausgeschriebene Stelle einer/s IT-TechnikerIn ist am Center for Interdisciplinary Research and Documentation of Inner- and South Asian Cultural History (CIRDIS) im Arbeitsbereich des Instituts für Kunstgeschichte angesiedelt.

Das Forschungszentrum CIRDIS ist eine interfakultäre universitäre Plattform für innovative Forschungsinitiativen zu Süd- und Zentralasien. Die notwendige Infrastruktur für Archivierung, Aufbereitung und Verbreitung von Forschungsdokumentation werden durch das „Western Himalaya Archive Vienna (WHAV)“ bzw. das sich in Planung befindliche Multimedia Archiv „Himalaya Archive Vienna (HAV)“ bereitgestellt, mit dem Ziel durch die Vernetzung von unterschiedlichen Materialien und Medien Forschungsergebnisse zu visualisieren, einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen und neue Methoden für interaktive, digitale Publikationen zu schaffen.
Das Arbeitsverhältnis ist vorerst bis 31.12.2017 befristet mit der Option einer Verlängerung bis längstens 31.10.2021.

Dauer der Befristung: 10 Monat/e
Beschäftigungsausmaß: 20 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §54 VwGr. IIIb
Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihre Aufgaben:
Administration der im Forschungszentrum CIRDIS verwendeten Hard- und Software (Server/Desktoprechner/Laptops und weiterer im Rahmen der wissenschaftlichen Tätigkeiten zum Einsatz kommender Gerätschaften und damit verbundenen Software: Foto-, Audio- und Videoaufnahmegeräte, Dia- und Filmscanner, GPS-Tracker,…) —

Wartung und Instandhaltung bestehender Systeme —

Gewährleistung der Betriebs- und Informationssicherheit (IT-Security Maßnahmen, Backup-Managment) —

Planung notwendiger und sinnvoller Neuanschaffungen —

Einrichtung und Betrieb fachspezifisch notwendigen Softwarelösungen —

System- und Datenbankadministration sowie Mitarbeit an der Planung und (Weiter-) Entwicklung des digitalen Bildarchivs WHAV (Western Himalaya Archive Vienna) und des im Aufbau befindlichen Multimediaarchivs HAV (Himalaya Archive Vienna) —

Betreuung und Erweiterung bestehender bzw. Entwurf, Umsetzung und Eingliederung zukünftiger Webseiten und -applikationen —

Wartung und Kalibrierung der am Workflow der Archivarbeiten beteiligten Geräte (u.a. Scanstation; Dia-Scanner; hochwertige, farbverbindliche Bildschirme…) —

Enge Zusammenarbeit mit dem wissenschaftlichen Personal, besonders auch hinsichtlich der Planung und Entwicklung zukünftiger Projekt- und Forschungsvorhaben —

Ihr Profil:
– Einschlägige Fachausbildung oder mehrjährige Berufserfahrung im IT-Bereich (als Systemadministrator: Linux, Mac, Windows);
– Programmierkenntnisse;
– Praktische Erfahrung in Betrieb und Wartung von Massenspeicher-, Web- und Datenbankservern (Hardware + Software);
– Erfahrung im Umgang und bei der Entwicklung digitaler Bild- und/oder Multimediaarchive;
– Vertrautheit mit den bei der Archivierung relevanten Daten- und Metadatenstandards;
– Erfahrung in Design, Umsetzung und Administration von modernen CMS-basierten Webauftritten;
– Erfahrung in Umgang und Verwendung gängiger Webtechnologien;
– Teamfähigkeit.

Fähigkeit zum selbstständigen, lösungsorientierten Arbeiten; Freude an vielfältigen Problemstellungen und Arbeitsfeldern; Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft und kommunikative Umgangsformen; grundsätzliche Vertrautheit mit asiatischen Schriften (Tibetisch, Sanskrit), die in den Metadaten der Datenbanken verwendet werden (BA-Abschluss oder höher in den Forschungsplattform zuordenbaren Gebieten der Indologie, Tibetologie oder Kunstgeschichte von Vorteil).

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00