[Wien] Die Angewandte | Leiter/in Bereich “Personal, Finanzen und Recht” | 10.2.2017 [KV]

An der Universität für angewandte Kunst Wien gelangt zum ehestmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Leiterin / eines Leiters des Bereiches „Personal, Finanzen und Recht“ (40 Wst., unbefristet) zur Besetzung.

An der Universität für angewandte Kunst Wien studieren fast 2.000 Studentinnen und Studenten aus der ganzen Welt in einem breiten Spektrum an Studienrichtungen, das von Architektur über bildende und mediale Kunst, Design, Konservierung/Restaurierung, Kunstpädagogik bis hin zu Sprachkunst reicht. Die Angewandte versteht sich als eine Stätte der freien künstlerischen und wissenschaftlichen Artikulation, als Ort des offenen Disputs und als Entwicklungslabor künstlerischer Visionen, die in der Gesellschaft der Zukunft ihre Wirkung entfalten. Unser Anspruch, eine der besten Kunstschulen der Welt zu bleiben, ist untrennbar verbunden mit der konsequenten Arbeit an der permanenten Weiterentwicklung unserer Qualitätsstandards und der steten Erneuerung des kreativen Potenzials sowie am kompromisslosen Eintreten für die Freiheit der Kunst und der Wissenschaft.

Aufgabengebiet:
Zur Unterstützung der Kernaufgaben der Institute der künstlerischen und wissenschaftliche Forschung und Lehre und in Zusammenarbeit mit dem Rektorat der Universität für angewandte Kunst Wien sind Sie zuständig für die Leitung des Bereiches „Personal, Finanzen und Recht“ und sind gleichzeitig Leiter der Abteilungen „Personalverwaltung“ und „Rechtsangelegenheiten“.
Die Abteilung „Rechtsangelegenheiten“ berät und unterstützt alle Angehörigen der Universität für angewandte Kunst Wien bei rechtlichen Fragen.
Die Abteilung „Personalverwaltung“ ist für die Personaladministration sämtlicher Anstellungsverhältnisse, die Lohnverrechnung und die Erledigung aller dienst- und arbeitsrechtlichen Angelegenheiten verantwortlich.
Die Abteilung „Finanzbuchhaltung“ ist zuständig für die Abwicklung der Zahlungen der Universität.
Insbesondere für: Kontierung und Verbuchung von Debitoren, Kreditoren, Werkverträge, Gastvorträge, Zahlungen mit Telebanking, Kontenabstimmung und Korrespondenz, Kontierung, Verbuchung und Abstimmung von Hauptbuch, Kassa und Bankkonten, Anlagen (Aktivierung von Anlagen, Ausscheidungen von alt Anlagen, Inventarisierung und Abstimmung für Bilanz), Erstellung von Bilanz, Jahres- und Quartalabschlüssen, Erstellung von Umsatzsteuervoranmeldung, steuerliche Auskünfte und Kontakt mit den Finanzbehörden und Wirtschaftsprüfer.

Anforderungsprofil:
– akademischer Abschluss (Rechtswissenschaften)
– mehrjährige Erfahrung in der universitären Personalverwaltung oder vergleichbaren Bereichen der Universitätsverwaltung
– umfassende Kenntnisse im Personalmanagement
– Teamfähigkeit, Personalführungskompetenz und lösungsorientiertes Arbeitsverständnis
– Interesse an den künstlerischen und wissenschaftlichen Arbeitsfeldern der Angewandten

Das verhandelbare KV-Mindestgehalt beträgt derzeit 2.731 € brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.

Die Bewerbungen sind bis spätestens 10. Februar 2017 (Einlangen an der Universität) via e-mail an rektorat@uni-ak.ac.at zu richten.
Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in leitenden Positionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen.

Die Bewerber/innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00