Analoge Fotografie: Werkstätten-Leiter/in

Die Universität für angewandte Kunst Wien sucht zum ehestmöglichen Zeitpunkt eine/n Werkstätten-Leiter/in (m/w/d, 35 Wochenstunden, befristet) für den Bereich Analoge Fotografie.

Die Position wird befristet auf 4 Jahre besetzt, eine spätere Vertragsverlängerung ist in beiderseitigem Einvernehmen möglich.

Die neue Abteilung Analoge Fotografie ist eine zentrale Werkstätte im Rahmen des Instituts für Kunst und Technologie. Es bietet handwerkliche Praxis für fotografische und post-fotografische Techniken, die einen interdisziplinären Umgang mit der Fotografie ermöglichen; Lehrveranstaltungen für Studierende aller Studienrichtungen der Angewandten als fachliche Ergänzung im Rahmen ihres Studiums, als mediale Ausdrucksform sowie, als Experimentierlabor und zur Erweiterung des handwerklichen Könnens.

Anforderungsprofil:
– Professionelle Ausbildung als Fotografin von Vorteil
– Mehrjährige Praxis besonders in der Anwendung analoger Techniken
– Fundierte Kenntnisse und Erfahrung als Voraussetzung für die Betreuung der technischen Einrichtungen
– Die Fähigkeit, technische Kenntnisse zu vermitteln, Lehrerfahrung von Vorteil
– Kenntnis der zeitgenössischen Kunst mit Schwerpunkt auf Fotografie und Post-Fotografie
– Organisatorische und soziale Kompetenz
– Selbstständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit
– Verantwortungsbewusstsein und Integrität

Aufgabengebiete:
– Verantwortlichkeit für die zentrale Werkstätte Analoge Fotografie in einer Expositur der Universität
– technische Planung und Aufbau der Werkstätte und ihrer langfristigen Organisation
– Engagierte Unterstützung bei der Umsetzung der Projekte aller Studierenden des Hauses
– Organisations- und Verwaltungstätigkeit
– Durchführung von Lehrveranstaltungen

Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.372,91 (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.

Qualifizierte Interessentinnen richten Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung per E-Mail bis 8. Februar 2021 an das Rektorat der Universität für angewandte Kunst Wien, Oskar-Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien, e-mail: rektorat@uni-ak.ac.at

Die Universität für angewandte Kunst Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen und künstlerischen Personal an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen.

Die Universität für angewandte Kunst Wien steht als Arbeitgeberin für Chancengleichheit und Diversität und freut sich über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.

Es besteht kein Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00