[Wels] Abteilung Bildung und Kultur des Magistrates der Stadt Wels | AbteilungsleiterIn | 28.2.17 [grün]

Für die Leitung der Abteilung Bildung und Kultur des Magistrates der Stadt Wels suchen wir eine
Abteilungsleiterin oder einen Abteilungsleiter

(Funktionslaufbahn 4)

In dieser Leitungsfunktion gestalten Sie die Rahmenbedingungen für ein professionelles und kompetentes Verwaltungsmanagement mit, das den stetig im Wandel befindlichen gesellschaftlichen Bedürfnissen der Welserinnen und Welser gerecht wird.

Sie treffen Vorsorge dafür, dass die personellen, organisatorischen und sachlichen Voraussetzungen geschaffen werden, um die neu zusammengeführte Abteilung Bildung und Kultur bedürfnisgerecht weiter zu entwickeln. Die Zusammenführung der ehemaligen
Abteilungen Kinderbetreuung sowie Kultur und Bildung in eine neue Abteilung Bildung und Kultur stellt gemeinsam mit der Entwicklung der neuen Dienststelle Schule, Sport und Zukunft inklusive der Freizeitbetriebe Ihre erste Herausforderung dar.

Dazu verfügen Sie idealerweise bereits über Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung und konnten spezielle Kenntnisse im Kultur- und Bildungsbereich erwerben.

Für diese verantwortungsvolle und vielseitige Position, welche vorerst befristet für fünf Jahre besetzt wird, erfüllen Sie nachstehende Voraussetzungen.

Fachliche Qualifikation:

    Abgeschlossenes Universitätsstudium der Wirtschaftswissenschaften oder
    der Rechtswissenschaften oder
    Universitätssudium aus den Bereichen Kultur und/oder Bildung jeweils mit ausgeprägtem wirtschaftlichem Verständnis.
    Idealerweise haben Sie eine für den höheren Verwaltungsdienst vorgesehene Dienstprüfung absolviert.

Darüber hinaus verfügen Sie über:

    Besondere Kenntnisse der maßgeblichen Vorschriften sowie über die Gegebenheiten und die Herausforderungen im elementaren Bildungssektor und über das Kulturspektrum der Stadt Wels
    Erfüllung der allgemeinen Anstellungserfordernisse gem. § 8 Oö. StGBG

Als Führungspersönlichkeit verfügen Sie weiter über:

    Führungserfahrung durch mehrjährige Verwendung in leitender Funktion und Erfahrung im Changemanagement
    Managementausbildungen bzw. Kenntnisse der Instrumente und Methoden des modernen Verwaltungsmanagements
    Strategisches und ganzheitliches Denken und sind in der Lage, Konflikte konstruktiv zu lösen
    Problemlösungs- und Umsetzungskompetenz

Das Auswahlverfahren wird auf Basis des Oö. Objektivierungsgesetzes durchgeführt.

Bewerbungsfrist: 28.02.2017

 

http://data.ooe.gv.at/files/cms/Mediendateien/OGD/ogd_abtPers/Landesbedienstete%20nach%20dem%20Ooe%20Gehaltsgesetz%202001-Besoldung%20Neu_2017.pdf

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00