Versand u. Facilitymanagement

Zur Verstärkung seines Teams sucht das Österreichische Filmmuseum ab 01. September 2018
eine/n Teilzeitmitarbeiter/in (30h) für den Bereich Versand und Facilitymanagement am Sammlungsstandort in 1190 Wien.

Aufgaben:

Werbung

Organisation, Durchführung und Überwachung der Verschickungen von analogen Filmkopien in enger Zusammenarbeit mit der Programmabteilung, der Filmsammlung und der Buchhaltung des Österreichischen Filmmuseums via unterschiedlicher Frachtunternehmen. Dies beinhaltet:

·         die Übernahme von Filmsendungen,

·         Kontrolle auf Transportschäden,

·         Vorbereitung für die Kopienkontrolle,

·         Bereitstellung zum Transport an die Spielstätte,

·         Wiederverpackung und Initiierung der Abholung durch Frachtunternehmen.

·         Kommunikation mit Zoll- und Frachtunternehmen zur Sendungsverfolgung und Klärung von Im- und Exporten,

·         Kontrolle und Abzeichnung von Transportrechnungen,

·         Erstellung von Übersichtstabellen zu Steuern und Zollkosten für die Buchhaltung.

Betreuung des Facilitymanagements für das Sammlungsdepot des Österreichischen Filmmuseums in 1190 Wien, in enger Zusammenarbeit mit den Sammlungsleiter/innen und dem Verwaltungsteam des Filmmuseums. Dies beinhaltet:

·         Erste Kontaktperson für telefonische Anfragen

·         Operative Betreuung externer Dienstleister

·         Laufende Kontrolle des Archivgebäudes und Räumlichkeiten, der Außenanlagen und technischen Anlagen

·         Ausführung von Verbesserungen in den Arbeitsräumen und Veranlassung der Behebung kleinerer Schäden

·         Organisation und Bestellung von Gebrauchsmaterialien und Koordination von Lieferungen.

·         Organisation und Überwachung der Reinigung

Sie arbeiten nach Dienstplan: 5 Arbeitstage zu je 6 Stunden. Die Stelle ist unbefristet.

Das ausgeschriebene Gehalt beträgt monatlich brutto 1.850,00 Euro.

Anforderungen:

·         Teamfähigkeit

·         Organisiert, zuverlässig und pünktlich

·         Kommunikationsstärke in Wort und Schrift in den Sprachen Deutsch und Englisch

·         PC-Kenntnisse (Microsoft Office)

·         Körperlich imstande bis zu 30 kg zu heben (Gewicht einer Filmkopie)

·         Handwerkliches Geschick

·         Erfahrung im Umgang mit Kulturgut, bzw. Verständnis für die Fragilität und den Wert kulturellen Erbes

·         Erfahrung in Filmhandling wäre von Vorteil, ist aber keine Voraussetzung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen mit Lebenslauf bis zum 3. August 2018 an office@filmmuseum.at

Jetzt teilen