Universitätsprofessur Kunsttheorie

An der Universität für angewandte Kunst Wien ist ab 3. Oktober 2023 eine

Universitätsprofessur (m/w/d) für das Fach

Kunsttheorie

zu besetzen. Die Position ist am Institut für Kunstwissenschaften, Kunstpädagogik und Kunstvermittlung angesiedelt. Sie wird zunächst befristet auf fünf Jahre besetzt, eine spätere Vertragsverlängerung ist in beiderseitigem Einvernehmen möglich.

Gesucht wird eine Person mit fachbezogener akademischer Ausbildung, die das Fach in Lehre und Forschung auf internationalem Niveau und unter den spezifischen Gegebenheiten einer auf Trans-disziplinarität und gesellschaftliche Wirkungskraft abzielenden Kunstuniversität vertreten kann.

Erwartet werden:

– eine durch eigene Publikationen nachgewiesene ausgezeichnete Fach- und Forschungskompetenz im Bereich der Kunsttheorie, Bezüge zu den an der Universität für angewandte Kunst Wien vertretenen anderen wissenschaftlichen Fächern sind wünschenswert
– die lehr- und forschungsbezogene Unterstützung der Profilierung der Universität für angewandte Kunst Wien als innovative Bildungs- und Forschungseinrichtung gesellschaftlicher Relevanz
– die Bereitschaft zur Ausübung intensiver Forschungs- und Publikationsaktivitäten, fokussiert auch auf Theorien der angewandten Kunst respektive auf eine Theoriebildung aus zeitgenössischer Sicht, insbesondere unter Nutzung der österreichischen und europäischen Forschungsförderungsinstitutionen
– die aktive Vernetzung mit der internationalen Scientific Community durch Teilnahme an Symposien und diversen unterstützenden Aktivitäten
– die Bereitschaft zur Konzeption von Projektanträgen an österreichische und europäische Institutionen der Forschungsförderung
– Lehrerfahrung an einer Universität / Kunstuniversität
– die Unterstützung der fächerübergreifenden Lehre für künstlerische, wissenschaftliche und transdisziplinäre Studienfächer (BA bis PhD) sowie fächerübergreifender Initiativen der Universität und die Entwicklung entsprechender Lehrangebote, sowie Betreuung entsprechender Projekte und Abschlussarbeiten
– die Bereitschaft und Fähigkeit zur Betreuung von Forschungsarbeiten, insbesondere Dissertationen im Rahmen von Doktoratsstudien
– die Bereitschaft zur Wahrnehmung von Aufgaben im Bereich der universitären Selbstverwaltung sowie von administrativen Aufgaben im Rahmen des Studienbetriebs an der Universität
– Leitungskompetenz und Teamfähigkeit

Unterrichtssprache ist Deutsch. Profunde Englischkenntnisse auf akademischem Niveau für die Anwendung in Lehre und Forschung werden erwartet.

Das verhandelbare Mindestgehalt für Professor*innen beträgt laut Kollektivvertrag Euro 5.437,70 brutto monatlich, 14x im Jahr.

Bewerbungen sind in deutscher Sprache und elektronischer Form bis Do, 1. September 2022 (Einlangen an der Universität) unter Beibringung umfassender Unterlagen über Lebenslauf und wissenschaftlicher Arbeiten (Publikationsverzeichnis, Anschluss von digital verfügbaren Schriften) sowie einer kurzen Zusammenfassung der persönlichen Vorstellungen von der Lehrtätigkeit an den Rektor der Universität für angewandte Kunst (rektorat@uni-ak.ac.at) zu richten.

Die Universität strebt eine Beibehaltung der 50%-Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Die Universität für angewandte Kunst Wien steht als Arbeitgeberin für Chancengleichheit und Diversität und achtet auf ein diskriminierungskritisches Verfahren.

Es besteht kein Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00