Universitätsassistenz für Instrumental- & Gesangspädagogik

VERLÄNGERUNG DER BEWERBUNGSFRIST

An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz – Institut für Musikpädagogik – gelangt ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt die auf vier Jahre befristete Stelle einer*eines

Universitätsassistentin*Universitätsassistenten (w/m/d) für Instrumental- und Gesangspädagogik

gemäß § 26 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten in Form eines teilbeschäftigten vertraglichen Dienstverhältnisses mit einem Beschäftigungsausmaß von 50% einer Vollbeschäftigung zur Besetzung. Das monatliche Mindestentgelt für die Verwendung beträgt derzeit € 1.529,30 brutto (14 x jährlich) und kann sich allenfalls auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen. Das abzuschließende Arbeitsverhältnis hat auch den Abschluss eines wissenschaftlichen Doktoratsstudiums im Fachbereich Instrumental- und Gesangspädagogik zum Inhalt.

Die Kunstuniversität Graz (KUG) mit rund 2.300 Studierenden an den Standorten Graz und Oberschützen ist eine internationale Universität mit breitgefächertem Studienangebot in Musik und darstellender Kunst. Im Herzen Europas gelegen, knüpfen wir an das kulturelle Erbe unserer Region an und loten gleichzeitig aktuelle Positionierungen in den zeitgenössischen Künsten aus. Wir setzen uns mit den internationalen Entwicklungen in den Künsten, der Pädagogik und der Forschung auseinander und fragen nach der Bedeutung von Kunst und Kultur in der Gesellschaft. Lehrende und Studierende arbeiten partnerschaftlich im gemeinsamen Erkenntnisprozess. Das Potential von Gender, Diversität und Nachhaltigkeit sehen wir als Chance in der Transformation des Kunst- und Kulturbetriebs und für die Weiterentwicklung unserer Institution.

Die Aufgaben, die mit dieser Stelle verbunden sind, umfassen insbesondere

a)       Selbständige Durchführung von Lehrveranstaltungen und Abhaltung von Prüfungen
b)      Selbständige Forschungstätigkeiten insbesondere im Rahmen eines wissenschaftlichen Doktoratsstudiums in Instrumental- und Gesangspädagogik
c)       Betreuung von Studierenden
d)      Mitarbeit bei Forschungsaufgaben, bei Lehr- und Verwaltungsaufgaben, die der Organisationseinheit, der sie zugewiesen sind, obliegen
e)      Organisation von und Mitarbeit in hochschulinternen und -externen Konferenzen
f)        Mitarbeit bei Prüfungen
g)       Mitarbeit an Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie an Evaluierungsmaßnahmen

Allgemeine Anstellungserfordernisse
Abschluss eines für die Verwendung in Betracht kommenden Master-(Diplom-)Studiums.

Besondere Anstellungserfordernisse
·         Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten
·         Erfahrung in Projektorganisation
·         Forschungsmethodische Kompetenzen
·         Konzept für eigenständiges Dissertationsvorhaben: Forschungsfrage, grundlegende Kenntnis des betreffenden Forschungsstands, Ideen zu Forschungsmethoden
·         Fähigkeit zu konstruktiver Kommunikation und Arbeit im Team
·         Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
·         Sensibilität im Umgang mit Gender und Diversität

Voraussetzung für eine Aufnahme als Mitarbeiter*in an der Kunstuniversität Graz ist der Nachweis eines gültigen Impfstatus gegen COVID-19 im Sinne des COVID-19 Impfpflichtgesetzes, soweit keine im genannten Gesetz definierte Ausnahme vorliegt. Sollte dieser Nachweis am Tag des Beginns des Arbeitsverhältnisses nicht erbracht werden können, kommt kein Arbeitsverhältnis zustande.

Interessierte Personen mit entsprechender Qualifikation werden eingeladen, ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen sowie einem maximal achtseitigen Exposé zu einem Dissertationsvorhaben und dem Konzept für ein Masterseminar zu einem beliebigen Thema bis spätestens
30. April 2022
unter der GZ 18/22 per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung@kug.ac.at zu senden. Sofern erwünscht, können Publikationen per Post übermittelt werden.

Bei Fragen zum Profil der ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an Univ.-Prof. Dr. Jan Jachmann unter jan.jachmann@kug.ac.at.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt.
Die Bewerber*innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung der Reise- und Aufenthaltskosten, die durch das Aufnahmeverfahren entstanden sind.
Im Sinne des sozialen Nachhaltigkeitskonzepts der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, das besondere Bedürfnisse in all ihren Aspekten interpretiert, werden Menschen mit solchen Bedürfnissen bei gleicher Qualifikation bevorzugt angestellt.

Für das Rektorat
Georg Schulz

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00